Tool-Sammlung

Windows System Control Center

Samstag den 13.09.2014 um 09:00 Uhr

von Buchner Ralf

Direkt zum Download

Windows System Control Center

Windows System Control Center
Version:
2.3.0.1
Update:
13.09.2014
Downloads:
26957
Softwareart:
Freeware
Sprache:
Englisch
System(e):
Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Dateigröße:
1,28 MB
Preis:
gratis
Direkt zum Download

Das Windows System Control Center (WSCC) vereint über 300 Tools von Microsofts Sysinternals und NirSoft unter einer Oberfläche.

Beide Hersteller bieten zusammen rund 300 erstklassige Werkzeuge zur Systempflege und Datenrettung an, welche in der Windows System Control Center 2.3.0.1 Oberfläche in entsprechende Rubriken einsortiert sind. Die Programme selbst sind nach dem erstmaligen Start noch nicht enthalten. Sie lassen sich bei einer bestehenden Internetverbindung in einem „Live-Modus“ starten oder per Update-Manager komplett laden und einbinden. Der Windows System Control Center Update-Manager findet übrigens auch neue oder aktualisierte Tools und pflegt diese ein.

Tipps: Die Sysinternals-Suite von Microsoft beinhaltet über 50 Systemtools. In unserem Ratgeber stellen unsere Favoriten vor und beschreiben, wie Sie die Tools effektiv einsetzen. Nie wieder suchen: Das PC-WELT-Center vereint zahllose Windows-Einstellungen und nützliche Zusatzprogramme unter einem Dach. Es eignet sich auch für USB-Sticks und lässt sich individuell anpassen.

Alternativen: Die Opensource-DVD (früher Opensource-CD) ist eine Sammlung kostenloser Programme, aus nahezu allen möglichen Anwendungsgebieten rund um den PC. Die Sysinternals Suite steht auch einzeln zum Download zur Verfügung beinhaltet eine Vielzahl an nützlichen System-Tools der von Microsoft aufgekauften Firma Sysinternals.

Samstag den 13.09.2014 um 09:00 Uhr

von Buchner Ralf

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (4)
  • mike_kilo 17:40 | 15.01.2012

    Fehlalarm? Ja!

    das WSSC, bzw. der NirLauncher ist bei einigen AV-Programmen nicht gut zusprechen, da diese Suites manche Tools enthalten, welche ....
    siehe Beitrag ab pps > [URL]http://www.pcwelt.de/forum/online-meinung-redaktionellen-artikeln-unserer-website/429622-toter-link.html#post2507182

    Antwort schreiben
  • deoroller 17:32 | 15.01.2012

    NOD32 hat an den Tools nichts zu beanstanden.
    Lange Zeit wurde aber ein awatch.exe aus der Sammlung beanstandet.
    http://www.nirsoft.net/false_positive_report.html
    Wenn man die Verfügungsgewalt über den PC einem AV-Programm blindlings anvertraut, wird man immer wieder enttäuscht werden.
    Vor lauter Fehlalarmen wird man echte Bedrohungen übersehen.
    Typisch sind auch Null Reaktionen von AV-Programmen, wenn die CPU ständig ohne Grund ausgelastet ist. Oder ist das AV-Programm selbst dafür verantwortlich.

    Antwort schreiben
  • magiceye04 17:17 | 15.01.2012

    Dann solltest Du Deine Virensignatur mal updaten oder ggf. den Hersteller Deiner Antivirussoftware freundlich auf die Fehlalarme hinweisen.
    Oder lade die betroffenen Programm-Dateien mal hier hoch und lass sie scannen:
    https://www.virustotal.com/
    http://virusscan.jotti.org/de

    Antwort schreiben
  • Shiran 17:14 | 15.01.2012

    PCWELT-ProblemlöserPaket

    Fast alle Programme von NIRSOFT werden mit einem VIRUS gemeldet und sind NICHT zu gebrauchen!!!
    Nicht nur jetzt,generell ALLE Nirsoft Programme sollen Viren enthalten.Bis jetzt konnte ich keines davon gebrauchen!! :o

    Antwort schreiben
1111185