Online-Tool

HTTrack Website Copier

Direkt zum Download

HTTrack Website Copier

HTTrack Website Copier
Version:
3.48.19
Update:
05.08.2014
Downloads:
120
Softwareart:
Freeware
Sprache:
Multi-Language
System(e):
Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Dateigröße:
3,96 MB
Preis:
0 EUR
Direkt zum Download

Mit WinHTTrack 3.48-3 lassen sich Websites mitsamt ihren Unterverzeichnissen, Bildern und sonstigen Dateien herunterladen und auf dem PC speichern.

Die relative Linkstruktur der Site bleibt mit HTTrack Website Copier 3.48-19 erhalten. Bei umfangreichen Websites mit vielen Unterseiten kann der Download der kompletten Seite allerdings lange dauern. Das Herunterladen lässt sich jederzeit abbrechen und später fortsetzen. Während des Downloads zeigt die Software alle heruntergeladenen Einzelkomponenten an.

Stressfrei surfen: Die 50 besten Online-Tools

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (22)
  • kazhar 14:53 | 30.04.2011

    Zitat: wktecht
    Es ist ja offen ob auch Unterverzeichnisse abgekupfert werden wie in dem PC-Welt Kommentar behauptet. Außerdem frage ich mich ob auch JavaScripts ausgeführt werden oder nur Links verfolgt.
    keine ahnung was dieses spezielle programm genau kann bzw nicht kann. "unterverzeichnisse" abgrasen können sie alle. sonst wäre das spiegeln nicht möglich. javascript auszuführen ist in meinen augen sinnfrei - das herunterladen der javascripts ist hingegen ziemlich einfach und auch notwendig, wenn die webseite im offline modus noch funktionieren soll. daher wird das wohl auch gemacht.
    Ist das so oder wird der ganze Server abgekupfert ? Dann wäre es Einbruch und Vorstufe zum Hacken.
    ich hab das gefühl, du hast nach wie vor nicht verstanden was da passiert. es werden all die seiten/bilder/scripte/.. heruntergeladen, die benötigt werden um die seite anzuzeigen. genau so wie das ein browser tun muss, damit er etwas anzeigen kann. das programm macht das halt automatisch und ohne etwas anzuzeigen. an die eventuell dahinter liegenden datenbanken und (php)scripte kommt das programm ohnehin nicht heran.

    Antwort schreiben
  • wktecht 14:33 | 30.04.2011

    Danke für diese informative und kundige Auskunft.

    Zitat: kazhar
    das programm wird - wie jedes andere programm dieser art auch - die 1. seite herunterladen, jedem vorhandenen link folgen und die dahinter liegende seite dann auch herunterladen.
    Es ist ja offen ob auch Unterverzeichnisse abgekupfert werden wie in dem PC-Welt Kommentar behauptet. Außerdem frage ich mich ob auch JavaScripts ausgeführt werden oder nur Links verfolgt.
    das proggy ist wie eine kamera, die automatisch in die schaufenster schaut
    Ist das so oder wird der ganze Server abgekupfert ? Dann wäre es Einbruch und Vorstufe zum Hacken.

    Antwort schreiben
  • kazhar 20:31 | 29.04.2011

    Zitat: wktecht
    Bemerkung 1 : Mit welcher Porgrammiersprache/API kann man diese Spionagesoftware erstellen ?
    das geht im prinzip mit jeder programmiersprache. es werden nur die ganz normalen windows apis wie z.b. die winsock verwendet
    Bemerkung 2: Warum wird das Programm oder die API nicht per Gesetz verboten ? Träumen die im BSI den Traum der Gerechten ?
    siehe #1 das programm wird - wie jedes andere programm dieser art auch - die 1. seite herunterladen, jedem vorhandenen link folgen und die dahinter liegende seite dann auch herunterladen. edit das proggy ist wie eine kamera, die automatisch in die schaufenster schaut

    Antwort schreiben
  • kalweit 19:40 | 29.04.2011

    Zitat: wktecht
    in ein Schaufenster darf ich gucken aber noch lange nicht in den Laden einbrechen.
    ...der Browser (bzw. das genannte Programm) gucken ja auch nur.

    Antwort schreiben
  • wktecht 19:35 | 29.04.2011

    Ich sehe eben folgende Analogie ( juristisch - nix technisch ): in ein Schaufenster darf ich gucken aber noch lange nicht in den Laden einbrechen. Für mich ist eben ein Server wie ein Laden. PS: Originalzitat von PC-Welt "Mit WinHTTrack lassen sich Websites mitsamt ihren Unterverzeichnissen, Bildern und sonstigen Dateien herunterladen und auf dem PC speichern." Also doch Unterverzeichnisse - eben auch PHP-Ordner zum Beispiel ? Oder kann man den Text nicht ernst nehmen ?

    Antwort schreiben
309281