Windows-Mac-Transfer

TransMac

Donnerstag, 16.01.2014 | 10:00 von Thomas Henkel
Direkt zum Download

TransMac

TransMac
Version:
11.0
Update:
16.01.2014
Downloads:
768
Softwareart:
Freeware
Sprache:
Englisch
System(e):
Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Dateigröße:
2,14 MB
Preis:
gratis
Direkt zum Download

TransMac ermöglicht den Zugriffvon Windows-Rechnern auf Macintosh-formatierte Festplatten, CD-ROMs, Disketten und eine Vielzahl von Wechseldatenträgern.

TransMac 11.0 ist denkbar einfach aufgebaut. Die Oberfläche, die an den Windows-Explorer erinnert bietet neben einer hierarchischen Übersicht über die vorhandenen Festplatten und Ordner eine sortierbare Liste der Inhalte der jeweiligen Ordner. In dieser Liste werden Datei- und Ordnernamen, Dateityp, Dateigröße, Datum und Uhrzeit der Datei angezeigt. Datein können kopiert, gelöscht und gespeichert werden. Neue Ordner lassen sich ebenfalls anlegen.

Zusätzlich zu physikalischen Festplatten und Datenträgern, wie CDs, DVDs oder Disketten kann auch auf virtuelle Festplatten und Boot-Drives im Mac-Format zugegriffen werden. Unterstützte Formate sind HFS (Mac OS Standard), HFS+ (Mac OS Extended) und HFSX. Diese können erstellt, gelesen und geschrieben werden. Und auch Multisession- und Hybrid-CDs liest TransMac problemlos ein.

Des Weiteren sind in TransMac noch folgende Tools integriert:

- eine Tool, mit dem dmg-Files komprimiert und dekomprimiert werden können

- eine Brenn-Software, mit der CDs, DVDs und ISO- sowie dmg-Files im Mac-Format gebrannt werden können

- ein Tool zur Erstellung von Format-Disks für Mac

Die Demoversion von TransMac kann 15 Tage lang kostenlos und unverbindlich getestet werden.

Donnerstag, 16.01.2014 | 10:00 von Thomas Henkel
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
300485