System-Tool

Startup Delayer

Direkt zum Download

Startup Delayer

Startup Delayer
Version:
3.0 Build 357
Update:
07.01.2014
Downloads:
2
Softwareart:
Freeware
Sprache:
Multi-Language
System(e):
Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Dateigröße:
6,20 MB
Preis:
-
Direkt zum Download

Der Startup Delayer entlastet CPU und Festplatte beim Booten, indem er das Starten der Autostart-Dateien verzögert.

Startup Delayer 3.0 Build 359 verzögert das Starten von Autostart-Dateien. Viele Programme tragen sich in die Autostart-Gruppe oder in entsprechende Stellen der Registry ein, um beim Booten von Windows automatisch zu starten. Allerdings öffnet Windows die Anwendungen beim Booten nahezu gleichzeitig. Dadurch werden CPU und Platte stark belastet. Die mehrsprachige Software startet die Programme erst nach einer einstellbaren Zeitspanne. So friert der PC beim Booten nicht ein und das Booten geht schneller von der Hand. Um die volle Kontrolle über den Systemstart zu erhalten, bietet Startup Delayer auch die Möglichkeit die Reihenfolge der startenden Programme zu bestimmen.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (4)
  • PC-Bert 20:50 | 17.01.2013

    Deutsch oder Englisch

    ...Wird korrigiert.... Aber wann:bse:

    Antwort schreiben
  • Benjamin Schischka 09:57 | 07.02.2012

    Danke für den Hinweis - wird korrigiert.

    Antwort schreiben
  • <its>sauerkraut 21:02 | 06.02.2012

    und

    wie lange braucht der zum laden...... :aua: ... und ... die englischsprachige Software ist in Klingonisch verfügbar bring mich Wiese!

    Antwort schreiben
  • swingwelcke 09:59 | 16.12.2011

    Deutsch oder Englisch???

    Nicht dass ich Startup Delayer benötigen würde, aber hier ist wieder ein typisches Beispiel für die "Irreführung" der User. In der Versionsbeschreibung steht "Sprache: Deutsch", im weiteren Textverlauf wird daraus plötzlich ein: "Die englischsprachige Software . . .". Ist es denn so schwer vor der Veröffentlichung solche Fehler heraus zu filtern?

    Antwort schreiben
704904