System-Tool

Speccy

Freitag den 23.01.2015 um 11:24 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Direkt zum Download

Speccy

Speccy
Version:
1.28.708
Update:
23.01.2015
Downloads:
33161
Softwareart:
Freeware
Sprache:
Multi-Language
System(e):
Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Dateigröße:
4,89 MB
Preis:
gratis
Direkt zum Download

Speccy ist ein 5,4 MB kleines Tool, das alle System-Infos Ihres Rechners ermittelt und übersichtlich anzeigt. Wir stellen den cleveren Helfer vor.

Speccy 1.28.708 wird von den Entwicklern als "advanced System Information tool" bezeichnet und wird von Piriform entwickelt. Die Entwicklerschmiede ist übrigens auch verantwortlich für die beliebten Windows-Tools CCleaner, Defraggler und Recuva ist.

Speccy hat eine Antwort auf die Frage: Was genau steckt eigentlich in meinem Computer?

Die Analyse des Systems dauert nur wenige Sekunden. Anschließend zeigt das Tool alle gefundenen Informationen in einer übersichtlichen Oberfläche an. Dabei erfahren Sie beispielsweise, von welchem Hersteller das Mainboard stammt und welcher Chipsatz zum Einsatz kommt.

Im Bereich "CPU" finden Sie beispielsweise Infos zur CPU, deren genaue Bezeichnung und mit welcher Temperatur sie gerade läuft. Der Bereich "RAM" enthüllt Details-Informationen zu den verwendeten Speicherbausteinen. Weitere Bereiche: Betriebssystem, Grafik, Festplatten, optische Laufwerk, Audio und Netzwerk.

Praktisch: Die von Speccy ermittelten Systeminformationen können Sie als "Snapshot" abspeichern und auf einer Website unter Angabe einer URL veröffentlichen. Die Entwickler bietet die Möglichkeit an, die ermittelten System-Daten auf ihrer Website hochzuladen, so dass Sie später von jedem Internet-PC darauf zugreifen können. Die bei unserem Test-Rechner ermittelten Daten finden Sie auf dieser Seite . Alternativ können Sie die ermittelten Systeminformationen auch als XML- oder Text-Datei abspeichern oder Ausdrucken.

Speccy ist komplett in deutscher Sprache für alle Windows-Versionen inklusive Windows 7 als Download erhältlich. Das Tool ist gratis und die Entwickler bitten um eine Spende, die dabei hilft, die Weiterentwicklung aller Software-Projekte zu unterstützen.


Freitag den 23.01.2015 um 11:24 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (3)
  • wolf11 20:04 | 19.12.2014

    Ob nun 1. oder 2. Wahl - bietet jedoch schnell mal einen Überblick mit am Anfang reichenden Informationen.
    Gegenüber den ersten Versionen, die sehr spartanisch waren läuft nun die letzte Version (spsetup127.exe -1.27.703) vom 16.12.2014 auch unter Windows 10.
    Ließ sich vorher nicht installieren - auch nicht im Kompabilitätsmodus oder als Admin.
    Wer dann mehr will muss zu anderen Tools greifen, doch diese Angaben liefert Windows auch selbst.
    Die Programme können auch nur das auslesen, was vorher irgendwie registriert wurde.
    Die Aufbereitung der Daten ist eben unterschiedlich.

    Antwort schreiben
  • deoroller 15:31 | 19.12.2014

    Ich wünsche mir schon seit langem eine AIDA64 Vollversion im Adventskalender.

    Antwort schreiben
  • Tom Köhler 09:43 | 19.12.2014

    „Speccy“ ist nur 2. Wahl

    Hallo!

    Wie ich „Speccy“ aus "der Ferne" beurteilen kann, bietet das Freeware-Tool "Sandra" von "SiSoftware" mehr und wesentlich sinnvollere Funktionen. Sandra findet man hier:

    http://www.pcwelt.de/downloads/SiSoftware-Sandra-Lite-563205.html

    Mich erstaunt zudem, dass, wie meist üblich, kein Alternativtool zu „Speccy“ genannt wird. In dem Fall wäre es "Sandra".

    Fazit: „Speccy“ ist nur 2. Wahl. :o

    Gruß
    Tom Köhler

    Antwort schreiben
306247