Registry First Aid

Direkt zum Download

Registry First Aid

Registry First Aid
Update:
29.10.2014
Downloads:
918
System(e):
Windows 98/ME/NT/2000/XP/2003/Vista
Dateigröße:
3,24 MB
Preis:
gratis
Direkt zum Download

Registry First Aid beseitigt fehlerhafte oder überflüssige Einträge in der Windows-Registrierdatenbank.

Das Programm überprüft alle Einträge in der Registrierdatenbank auf fehlerhafte oder überflüssige Einträge. Fehlerhafte Links repariert das Tool, indem es die dazugehörigen Dateien auf dem Rechner sucht und die Einträge in der Registry entsprechend anpasst. Bei Überbleibseln gelöschter Programme oder Dateien werden ungültige Einträge gelöscht.
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (9)
  • Dogeater 11:02 | 28.07.2012

    Zitat: gkj43
    Das kannst du noch 1000 mal schreiben. Es wird trotzdem immer Narren geben, die sich einbilden, dass ihr PC nach einem Registry-Defrag wesentlich schneller geworden ist, nach einer Registry-Reinigung sowieso.


    Doch für Win XP trifft das möglicherweise schon zu, da dort noch die Registry komplett eingelesen wird. Aber bitte, wer unbedingt bei XP bleiben möchte, dem soll man den Spass und die 15 Euroumsonstdraufzahl mal nicht nehmen

    Antwort schreiben
  • deoroller 10:53 | 28.07.2012

    Es gab sogar mal hier einen Tuning Kit (vor 10 Jahren)
    Damals gehörten Windows 9x und NT4 noch nicht zum alten Eisen.

    Antwort schreiben
  • dnalor1968 10:46 | 28.07.2012

    Zitat: gkj43
    Es wird trotzdem immer Narren geben, die sich einbilden, dass ihr PC nach einem Registry-Defrag wesentlich schneller geworden ist, nach einer Registry-Reinigung sowieso.

    Ja, zumindest gefühlt.

    Antwort schreiben
  • gkj43 10:42 | 28.07.2012

    Zitat: poro
    Solange keine Auswirkungen zu spüren sind, braucht man auch nicht inne Registry rumzuspielen, oder rumspielen lassen.
    Das kannst du noch 1000 mal schreiben. Es wird trotzdem immer Narren geben, die sich einbilden, dass ihr PC nach einem Registry-Defrag wesentlich schneller geworden ist, nach einer Registry-Reinigung sowieso.

    Antwort schreiben
  • poro 02:14 | 28.07.2012

    Das Programm überprüft alle Einträge in der Registrierdatenbank auf fehlerhafte oder überflüssige Einträge. Fehlerhafte Links repariert das Tool, indem es die dazugehörigen Dateien auf dem Rechner sucht und die Einträge in der Registry entsprechend anpasst. Bei Überbleibseln gelöschter Programme oder Dateien werden ungültige Einträge gelöscht
    Solange keine Auswirkungen zu spüren sind, braucht man auch nicht inne Registry rumzuspielen, oder rumspielen lassen.

    Antwort schreiben
310677