Synchronisierungs-Tool

PureSync

Direkt zum Download

PureSync

PureSync
Version:
3.8.0
Update:
12.08.2014
Downloads:
400
Softwareart:
Freeware (privat)
Sprache:
Multi-Language
System(e):
Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Dateigröße:
9,05 MB
Preis:
gratis
Direkt zum Download

Das kostenlose Sicherungs- und Synchronisationsprogramm sichert Ihnen auch zeitgesteuert alle gewünschten Dateien und synchronisiert auf Wunsch auch gleichzeitig mehrere Ordner mit den Unterordnern.

PureSync 3.8.0 ist netzwerkfähig und sichert Ihnen alle Ihre Dateien und Ordner ganz einfach auch zeitgesteuert, sodass Sie sich um die Sicherung nicht mehr kümmern müssen. Auch bei der Synchronisation können Sie einstellen, wann die Dateien synchronisiert werden sollen. Das kann ganz einfach der Anschluss eines Datenträgers für die Sicherung sein, oder wenn Dateien verändert wurden.

Freeware-Special: Die 25 besten Backup-Tools


Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (8)
  • mike_kilo 21:40 | 05.05.2013

    Dieses Programm befindet sich immer noch im Entwicklungsstatus, zu erkennen ist das an den kurzen Abständen der Versionsnummern (=Bug Beseitigung)
    die haben auch nach 3 Jahren nix gelernt , erinnerst du dich noch? >[URL]http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?385129-Daten-sichern-Die-besten-kostenlosen-Backup-Tools&p=2190937#post2190937

    Antwort schreiben
  • Kiton 18:46 | 04.05.2013

    Ich synchronisiere immer per Hand. Etwas Zeitaufwendiger, klappt dafür aber immer.

    Antwort schreiben
  • hans10 08:47 | 04.05.2013

    ... ein Programm, welches Daten kopiert oder synchronisiert sollte auch 100%ig funktionieren, 99% Zuverlässigkeit sind in diesem Fall einfach zu wenig. Mit diesem Programm hatte ich in der Vergangenheit schon 2x Datenverlust. Dieses Programm befindet sich immer noch im Entwicklungsstatus, zu erkennen ist das an den kurzen Abständen der Versionsnummern (=Bug Beseitigung) Bei diesem Programm sind "Neue Features" auch nichts anderes als Fehlerbeseitigungen. http://www.jumpingbytes.com/puresync/revisionhistory.html[/url Es ist ein Unding, ein solch fehlerbehaftetes Programm überhaupt anzubieten, egal ob als Freeware oder als Bezahlprogramm. Was nützt ein Programm, das nicht zuverlässig arbeitet und in der Folge Daten verloren gehen. Dann besser gleich die Daten auf eine weitere Festplatte mit Copy übertragen, dazu bedarf es keiner unzuverlässigen Software. Und die Lobhudelei besteht wohl auch nur aus ausgesuchten Beiträgen. http://www.jumpingbytes.com/puresync/nutzerkommentare.html[/url

    Antwort schreiben
  • Atom Andi 08:00 | 04.05.2013

    Tach! Ob neu oder alt. Egal. Stichwort „Synchronisation“. Was passiert, wenn zu synchronisierende Daten gelöscht oder fehlerhaft geändert wurden? Ganz einfach: Dann sind die gelöschten Daten und die fehlerfreien Daten ebenfalls, weg. Es sei denn, man bemerkt seine Irrtümer VOR der nächsten (automatische erflogene) Synchronisation. Glück auf! Normalerweise „Futsch“ - for ever.. Bei herkömmlichen Synchronisations-Tools ist das so. Optimal wäre es, wenn die Synchronisierungssoftware die gelöschten und geänderten Daten VOR der Synchronisation gesondert sichert / zwischenspeichert. Die Zwischenspeicher nach einer, vom User voreingestellten Zeit, endgültig löscht. Mit meinem Sync-Tool funktioniert das so: Die gelöschten Originaldaten, also temporär zwischengespeicherten Daten, werden – weil so von mir eingestellt, nach 3 Wochen endgültig gelöscht. Geänderte Daten: Existierten zum Beispiel x Versionen geänderter Software, werden alle x Versionen verwahrt. Die werden, weil ich es so eingestellt habe, nach drei Monaten gelöscht. Das Sicherungsverfahren ist in erster Linie ganzheitlich. Danach, toolintern, differenziell und inkrementell. Leute: Dieses Verfahren hat mir oft den Ar*** gerettet! Synchronierungs-Tools, die nach dem PureSync-Muster arbeiten, sind veraltet. Wenn man einer Statistik glaubt, haben fast 20 Prozent PC-Nutzer mit Daten –Systemsicherung „nix am Hut“. Im Daten-Dschungel gilt auch: Jedem Tierchen sein Pläsierchen! Gruß Atom Andi Ps.: Ich habe bewusst kein Hersteller Name erwähnt. Einer der bekanntesten Hersteller der meist schlechten, rückständigen, kaum deinstallierbaren und überteuerten Datensicherungs-Software ist es nicht!

    Antwort schreiben
  • kingjon 00:56 | 04.05.2013

    Zitat: mike_kilo
    Oder hab' ich was falsch verstanden? :grübel:
    Nein... nix falsch verstanden - du mich vielleicht? Gruß kingjon

    Antwort schreiben
577071