1902218 Diablo-Klon

Path of Exile

13.02.2014 | 11:00 Uhr |

Direkt zum Download

Path of Exile

Update:
04.12.2015
Downloads:
2740
Softwareart:
Freeware
Sprache:
Englisch
System(e):
Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Dateigröße:
Preis:
gratis

Amazon Rabatte

Jetzt die gefragtesten Gutscheine mitnehmen!
Direkt zum Download

Als hühnenhafter Marauder die Axt schwingen oder als zarte Witch den Monstern Feuerbälle um die Ohren hauen - Path of Exile bietet sechs Charaktere und viele Möglichkeiten.

In Path of Exile schlüpfen Sie in die Rolle eines Verbannten, der an einem Monster-verseuchten Strand ausgesetzt wird. Im Stile von Diablo prügeln Sie sich eine blutige Schneise durch die Monsterhorden und sacken dabei allerhand neue Waffen und nützliche Gegenstände ein. Path of Exile pflegt jedoch einen erwachsenen und dunkleren Look als der Genre-Primus Diablo III. In der Rolle des Verbannten stehen Ihnen fünf Klassen zu Verfügung: der hühnenhafte Marauder, der fernkämpfende Ranger, die magiebegabte Witch, der gewandte Duelist, der starke Templar und der tödliche Shadow. Nach einmaligem Durchspielen schalten Sie die hübsche Scion als sechste Klasse frei.


Path of Exile ist F2P, aber fair

Path of Exile ist ein Vertreter der Free-2-Play-Zunft, also kostenlos spielbar. Im Gegensatz zu einigen anderen Free-2-Play-Games nervt Sie Path of Exile aber nicht mit der Bitte, Geld auszugeben. Sie dürfen zwar optional echtes Geld für kosmetische Änderungen an Ihrer Spielfigur ausgeben und finanzieren damit die Entwicklung des Spiels mit. Doch das ist kein Muss, nicht spielentscheidend und dezent im Hintergrund gehalten. Für einen F2P-Titel ist Path of Exile außerdem sehr liebevoll und detailliert ausgearbeitet - sogar die Dialoge sind voll vertont. Allerdings gibt es momentan noch keine deutsche Synchronisierung.

Früher teuer, heute gratis - die besten Free-to-Play-Games

Umfangreiches Skill-System

Beim Skill-System, also dem Ausbau seiner Charakter-Fertigkeiten, geht Path of Exile ebenfalls einen anderen Weg als Diablo III. Während der Blizzard-Titel viel Wert auf eine Vereinfachung und besonders leichte Zugänglichkeit legt, welche keine Möglichkeit zum "Verskillen" lässt, bietet Path of Exile ein extrem umfangreiches System, das Genre-Neulinge auf den ersten Blick fast erschlagen dürfte. Der runde "Skill-Tree" erinnert vielmehr an das Sphärobrett aus Final Fantasy X als an einen Baum. Interessant: Jeder der sechs Charaktere startet auf dem gleichen "Skill-Tree" - jedoch an einer anderen Position. Theoretisch kann der Marauder also Zauberfertigkeiten der Witch lernen - wenngleich es viele Level-Aufstiege bis dahin sind.

Kooperativer Multiplayer-Modus für bis zu sechs Spieler

Wer mag, spielt Path of Exile mit bis zu fünf Freunden in einer Gruppe und geht gemeinsam auf Monster-Hatz. Die fallen gelassenen Gegenstände werden auf Wunsch teilweise vom Spiel den einzelnen Kämpfern zugeordnet, so dass nur einer das Item aufheben darf. Wer mag, misst sich mit anderen Spielern in der PvP-Arena.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1902218