Patch für Fdisk von Win 98 3.0

Letztes Update: 04.10.2010 Betriebssystem: Windows 9x
Downloads: 269
Typ: - Dateigröße: 0,18 MB
Sprache: - Preis: -
3 1 Leserwertung(en):
3 von 5

Patch für Fdisk von Win 98

Dieser Patch behebt das Problem, dass Fdisk mit Platten über 64 GB nicht richtig umgeht.
Das eigentlich Problem zeigt sich, wenn Sie versuchen mit Fdisk.exe eine Festplatte mit mehr als 64 GB zu partitionieren. Fdisk gibt dann die Größe der Festplatte falsch an und zwar ist die angezeigte Größe die Gesamtgröße der Festplatte minus 64 GB. Die Ursache liegt in der internen Berechnung der Festplatte mit 16-Bit-Werten. Diese erzeugen bei einer Größe über 64 GB einen Speicherüberlauf, der zu einem falschen Ergebnis führt.
Eine Lösung, die speziell für dieses Problem entwickelt wurde ist bei Microsoft schon seit längerem erhältlich. Es wird aber ausdrücklich darauf hin gewiesen, dass ein Update nur für Systeme sinnvoll ist, bei denen das angesprochene Problem wirklich besteht.
 
Patch für Fdisk von Win 98 3.0
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

686828
Content Management by InterRed