1760899 Putzkolonne

PC-WELT Windows-Cleaner

25.07.2013 | 11:00 Uhr

Direkt zum Download

PC-WELT Windows-Cleaner

Version:
2.0
Update:
22.04.2013
Downloads:
14456
Softwareart:
Freeware
Sprache:
Deutsch
System(e):
Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Dateigröße:
71,82 MB
Preis:
gratis

Amazon Rabatte

Jetzt die gefragtesten Gutscheine mitnehmen!
Direkt zum Download

Mit dem PC-WELT Windows-Cleaner geben wir Ihnen zehn leistungsstarke Aufräum-Tools an die Hand, die Ihre Festplatte wieder auf Vordermann bringen.

PC-WELT Windows-Cleaner vereint mehrere nützliche Aufräumprogramme für Windows unter einer kompakten Oberfläche. Dabei ist das Tool vollkommen portabel, sodass man es also auch auf einem USB-Stick oder eine externen Festplatte kopieren und an beliebigen PCs ohne Installation verwenden kann. Im Programmumfang befinden sich dabei sowohl schlichte und übersichtliche Aufräum-Tools als auch leistungsstarke Profi-Anwendungen, die verschiedene Teilbereiche abdecken und sich gegenseitig ergänzen.

Im PC-WELT Windows Cleaner sind folgende Programme und Funktionen enthalten:

CCleaner: Der CCleaner gehört zu den leistungsstärksten Reinigungs-Tools für Windows und läuft problemlos auf Windows XP, Vista, 7 und 8 als auch auf 32- und 64-Bit-Versionen. Ccleaner überprüft den Windows-Cache, räumt die Registry auf, leert den Papierkorb und löscht temporäre Internetdateien.

Datenträgerbereinigung: Die Datenträgerbereinigung funktioniert ähnlich wie der CCleaner, ist allerdings noch unkomplizierter zu bedienungen. Mit einem Klick wirden jegliche temporäre Dateien und auf Wunsch sogar überflüssige Wiederherstellungspunkte von Ihrem PC geputzt.

Defraggler: Mit Defraggler können Sie Ihre Festplatte einem Frühjahresputz unterziehen, der alte Dateiblöcke neu ordnet und die Leseffizienz von Daten deutlich erhöht. Nett: Das klappt nicht nur im großen Umfang, sondern auch bei einzelnen Dateien und Ordnern, auf die man oft zugreift. Da jegliche Defragmentierung bei SSDs vergebliche Liebesmüh ist und lediglich die Lebensdauer verringert, raten wir dazu Defraggler nur bei klassischen Magnetscheiben-Festplatten zu verwenden.

iOrbit Uninstaller: Mit dem Iobit Uninstaller werfen Sie einen Blick auf alle installierten Programme, Toolbars und Gadgets und prüfen deren tatsächliche Wichtigkeit. Das Tool erlaubt Ihnen dabei überflüssige Anwendungen sauber und gründlich zu entfernen und bietet dafür sogar optionale Wiederherstellungspunkte an, falls Sie den Vorgang wieder rückgängig machen wollen.

Nexus (Dock): Mit dem Schnellstart-Dock Nexus können Sie Ihren Desktop nach dem Vorbild von Mac OS X neu einrichten. Das kann nicht nur für mehr Übersichtlichkeit sorgen, sondern erhöht oft auch das Arbeitstempo. Um neue Programme zur Startleiste hinzuzufügen, kann man diese simpel mit der Maus in das Dock ziehen. Ab Werk sind praktischerweise aber auch schon Verknüpfungen zu Browser, Mail-Andwendungen und Co. eingerichtet.

Privazer: Privazer löscht verräterische Benutzerspuren von Ihrem PC und kann dabei helfen, Ihre Privatsphäre vor den Augen Dritter zu bewahren. Das Programm führt sich dabei selbst durch den Einrichtungsvorgang und erklärt mit Hilfe eines Assistenten welche Optionen welche Auswirkungen auf Ihrem Rechner haben.

Wash and Go: Das Aufräumtool Wash and Go bietet Ihnen die Möglichkeit, einzelne Dateien, aber auch komplette Ordner im Handumdrehen unwiederherstellbar von der Festplatte zu tilgen. Im Programm klicken Sie dazu auf „Tools & Helfer“ gefolgt von der Option „Datei-Shredder starten“. Anschließend können Sie je nach Bedarf Ordner und Dateien zur Lösch-Liste hinzufügen und den Vorgang starten.

Should I Remove it?: Wer einen Blick auf die Liste installierter Software wirft, ist oft schnell überfordert. Welches Tool wirklich wichtig und welches überflüssiges Hilfsprogramme oder gar Werbesoftware ist lässt sich nur schwer unterscheiden. Hier greift Ihnen das Tool Should I Remove It? unter die Arme und gibt Deinstallationsratschläge zu jedem Eintrag.

Slimcomputer: Slimcomputer funktioniert ähnlich wie Should I Remove it?, verrät jedoch zusätzlich noch Informationen über den Hersteller der Programme und kann oft sogar den Zweck erläutern. Das ist gerade bei Komplett-PCs nützlich, die bereits unzählige Programme vorinstalliert haben, die in vielen Fällen tatsächlich nützlich sind und aufgrund bereits aktivierter Lizenzen nicht immer deinstalliert werden sollten.

Windirstat: Das Festplatten-Analyse-Tool Windirstat nimmt den Speicherbedarf alle Ordner auf Ihrer Festplatte unter die Lupe und fasst diese in einem übersichtlichen Diagramm zusammen. So werden Platzfresser mit einem Blick entlarvt und können gezielt gelöscht werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1760899