Notebook-Treiber

ATI Mobility Radeon

Samstag den 24.07.2010 um 07:00 Uhr

von Benjamin Schischka

Direkt zum Download

ATI Mobility Radeon

ATI Mobility Radeon
Version:
9.8
Update:
29.10.2014
Downloads:
79840
Softwareart:
Freeware
Sprache:
Englisch
System(e):
Windows XP
Dateigröße:
0,65 MB
Preis:
0 EUR
Direkt zum Download

Für Notebook-Besitzer mit Radeon-Grafikkarte ist das aktuelle Treiberpaket "ATI Mobility Radeon" Pflicht, da es stetig Verbesserungen bringt.

Die aktuellen ATI-Treiber optimieren die 3D-Karten der Mobility-Radeon-Serie für Notebooks. Nach dem Download des kostenlosen englischen Test-Tools lädt es selbstständig die passenden Treiber-Daten aus dem Internet nach. Dabei unterstützt es eine breite Palette an Mobility-Grafikkarten, nämlich die Serien X1800 (XT), X1600, X1400, X1300, X800 (XT), X700, X600, X300, 9800, 9700 und 9600. Die Mobility-Serie legt einen Schwerpunkt auf hohe Energieeffizienz, damit der Akku möglichst lange hält. Dass "ATI Mobility Radeon" meist auch die Performance steigert, ist ein weiterer Grund für den Download.

Tipps
In einem mehrseitigen Ratgeber beschreiben wir, wie Sie Ihre ATI-Radeon-Grafikkarte tunen . Beheben Sie Anzeigefehler, optimieren Sie die Videodarstellung und übertakten Sie Ihre Grafikkarte mit wenigen Klicks. In einem anderen Ratgeber erklären wir, wie Sie einen zweiten Monitor anschließen . Übrigens: Die Catalyst-Treiber stehen auch schon für Windows 7 zur Verfügung.

Alternativen
Etwas unbequem: Sie schauen regelmäßig auf der Herstellerseite Ihres Notebooks nach neuen Treibern. Desktop-PC-Besitzer laden das entsprechende Treiberpaket ATI Catalyst herunter.

Samstag den 24.07.2010 um 07:00 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
308087