Bildbearbeitung

Microsoft Cliplets

Dienstag den 03.07.2012 um 15:00 Uhr

von Benjamin Schischka

Direkt zum Download

Microsoft Cliplets

Microsoft Cliplets
Version:
1.1.1
Update:
03.07.2012
Downloads:
3
Softwareart:
Freeware
Sprache:
Englisch
System(e):
Windows XP, Windows Vista, Windows 7
Dateigröße:
2,73 MB
Preis:
gratis
Direkt zum Download

Erweckt Ihre Bilder zum Leben, indem es beispielsweise Brunnen plätschern lässt oder Kerzen zum Flackern bringt.

Das Gratis-Tool Cliplets von Microsoft ist ein Bildbearbeitungsprogramm der anderen Art. Streng genommen ist es ein Videobearbeitungsprogramm, da es aus Videos Bilder erstellt. Mit Cliplets erschaffen Sie halb-bewegte Bilder. Auf einem belebten Platz mit Brunnen im Zentrum bewegt sich etwa nur der Wasserstrahl, während die Menschenmenge drumherum stillsteht. Oder: Auf einem Geburtstagskuchen flackern die Kerzen, währen die Partygäste eingefroren zu sein scheinen. Cliplets-Bilder sind eine Mischung aus Foto und Video.
 
So geht's: Ziehen Sie ein maximal 10 Sekunden langes Video in das geöffnete Programm. Ist das Video länger, wählen Sie einen maximal 10 Sekunden langen Abschnitt daraus aus. Fügen Sie eine neue Ebene hinzu ("layer") und markieren Sie das Element, das sich bewegen soll. Der Rest bleibt eingefroren. Dann wählen Sie "Loop", "Mirror" oder "Play" als Wiedergabeart aus. Probieren Sie, was am besten bei Ihrem Video aussieht. Sieht das Bild unnatürlich aus, aktivieren Sie "Smooth" unten rechts. Abschließend speichern Sie das Bild über „Export cliplet“ als GIF-Datei. Wer mag, fügt noch mehr Ebenen hinzu. Vermeiden Sie aber eine Überstrapazierung des Auges, setzen Sie den Effekt am besten gezielt und sparsam ein.
 
Cliplets gibt es in einer 32- und 64-Bit-Version für Windows. Unser Download-Button leitet Sie zu einer Auswahl zwischen beiden Versionen. Auf der Hersteller-Seite finden Sie übrigens viele Video-Tutorials , die Ihnen den Einstieg erleichtern. Sie erklären außerdem anschaulich den Unterschied zwischen den unterschiedlichen Wiedergabearten.
 
Sie haben ein „Bild“ mit Cliplets erstellt? Lassen Sie uns daran teilhaben und verlinken Sie unter diesem Artikel im Kommentarfeld darauf – oder laden Sie es aufunserer Facebook-Seite hoch!

Dienstag den 03.07.2012 um 15:00 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1512085