Messenger

Skype

Montag den 08.12.2014 um 13:30 Uhr

von Markus Pilzweger, Eric Bonner

Direkt zum Download

Skype

Skype
Version:
7.0.85.100
Update:
08.12.2014
Downloads:
96795
Softwareart:
Freeware
Sprache:
Deutsch
System(e):
Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Dateigröße:
42,76 MB
Preis:
0 EUR
Direkt zum Download

Kostenlose Telefonate übers Internet, Video-Konferenzen und Chatten - dank Skype kein Problem.

Mit Skype 7.0.85.100 telefonieren Sie über das Internet und profitieren dabei von zahlreichen Funktionen der Voice-over-IP-Technik (VoIP), die deutlich mehr kann als nur einen Telefonersatz zu bieten. Die deutschsprachige Download-Freeware Skype macht gerade Auslandsgespräche deutlich billiger, da Sie lediglich die Internet-Gebühren zahlen müssen.

Die wichtigsten und kostenlosen Funktionen von Skype (Skype Free)

  • mit einem Gesprächspartner weltweit von Skype zu Skype telefonieren (Skype-to-Skype)
  • optional per Webcam auch als Videotelefonat und in einer Telefonkonferenz mit mehreren Teilnehmern im Vollbildmodus und Bild-in-Bild-Funktion (PiP) - Achtung: die Gruppenkonferenz mit Video ist nur sieben Mal kostenlos möglich, danach kostenpflichtig
  • klassische Textnachrichten schicken, die als Pop-Up beim Empfänger angezeigt werden
  • Dateien verschicken und empfangen
  • mit Facebook-Freunden telefonieren und chatten
  • neue Emoticons
  • sehen Sie den Desktop Ihres Gesprächspartners um Dinge zu visualisieren
  • lassen Sie sich von Skype über Geburtstage informieren
  • sortieren und kategorisieren der eigenen Kontakte
  • Multiplayer-Spiele - nicht alle sind kostenlos
  • zurücksetzen des aktuellen und neuen Skype-Layouts in den klassischen Kompakt-Modus
  • Screen-Sharing - ähnlich der bekannten Freeware TeamViewer können Sie sich (nach Einwilligung) den Bildschirm ihres Gesprächspartners auf den eigenen Desktop holen oder diesen für den anderen freigeben

Optionale und kostenpflichtige Skype-Features (Skype Premium)

  • Anrufe ins Fest- und Mobilnetz (SkypeOut), dabei haben Sie immer die volle Übersicht über aufgelaufene Verbindungskosten und den aktuellen Tarif von Skype zur Zielrufnummer
  • Registrierung einer persönlichen Online-Telefonummer (SkypeIn)
  • Anrufbeantworter und SMS-Nachrichten verschicken
  • Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern

Fazit zum Skype-Download

Skype ist auch in der neuen Version unerreicht in Sachen Bedienungskomfort, Übertragungstechnik und Sprachqualität und viel mehr als nur ein Messenger. Damit ist das kostenlose Programm schon in der Free-Version eine echte Bereicherung für jeden Vieltelefonierer.

Skype eignet sich auch bestens für den Einsatz im Unternehmen, da das Programm in der Regel auch in Systemen mit Firewall und Router ohne weitere Konfiguration problemlos läuft. Gruppenfunktionen mit Videointegration erlauben professionelle Video-Meetings zu zivilen Preisen und denkbar kleinem Hardwareaufwand.

Tipps zur Nutzung von Skype

In einem Ratgeber zeigen wir Ihnen, wie Sie Skype nach dem Download perfekt nutzen . Besitzer einer Playstation Portable (PSP) von Sony dürfen Skype übrigens seit Version 3.90 auf ihrer Konsole nutzen - es sei denn, sie besitzen das erste PSP-Modell. Besitzer eines iPhone oder iPod Touch 2G laden sich eine spezielle Skype-Version herunter.

Sollten Sie Probleme mit Skype in einem Firmennetzwerk haben das Firewalls und Router einsetzt, finden Sie hier Hilfe .

Alternativen zu Skype

Einst klassischer Messenger, hat ICQ mittlerweile auch eine Sprach- und Video-Funktion nachgerüstet. Wer nur tippt, kann einen Blick auf den Multi-Messenger Pidgin werfen.

Montag den 08.12.2014 um 13:30 Uhr

von Markus Pilzweger, Eric Bonner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (14)
  • deoroller 17:17 | 06.04.2014

    Zitat: utc271
    Also ist hier Vorsicht die Mutter der Porzellankiste!

    Zu viel Vorsicht macht aber auch verdächtig.
    http://www.heise.de/tp/news/Schatz-diese-Bilder-habe-ich-nur-um-nicht-verdaechtigt-zu-werden-1996503.html
    Wir halten also fest: Ein paar legale Pornos sollten stets auf der Festplatte eines Mannes sein - schon um die Kripo nicht ins Grübeln zu bringen.

    Also nix mit :heilig:

    Antwort schreiben
  • utc271 16:23 | 06.04.2014

    Zitat: Sele
    Jawoll, da sitzen 24 Stunden, 7 Tage die Woche abertausende Angestellte und haben nichts besseres zu tun, als das Gesülze irgendwelcher Leute abzuhören bzw. dem zuzuschauen.


    Das ist gar nicht nötig. Alles wird automatisch gespeichert und automatisch auf interessante Stichworte durchsucht, die dann für die Erstellung von Profilen u.v.m. dienen. Da diese Stichworte dann nicht mehr im ursprünglichen Zusammenhang erscheinen, kann daraus sehr leicht recht Abenteuerliches entstehen zumal in den USA z.B. bereits Tierschützer als Terroristen eingestuft werden. Also ist hier Vorsicht die Mutter der Porzellankiste!

    Antwort schreiben
  • Hascheff 02:01 | 24.05.2013

    Skype ist nicht wie eine Postkarte. Um mithören zu können, muss man das Gespräch entschlüsseln. MS muss als US-Konzern den Geheimdienst ran lassen und wenn https-Links spezielle Beachtung bekommen, vermute ich diesen dahinter.

    Programme, die bei bestimmten Begriffen Alarm schlagen, gibt es schon längst. Außerdem wird alles vorsorglich gespeichert in der Gewissheit, dass man in ein paar Jahren viel gründlicher automatisch auswerten kann.

    Es kann aber auch sein, dass sich wirklich ein Mitarbeiter dein Gespräch anhört, wenn du andere Anhaltspunkte lieferst, z.B. weil du Einreiseantrag stellst.

    Antwort schreiben
  • magiceye04 19:18 | 23.05.2013

    Ich.
    Ich nutze auch das Telefon, trotzdem steht meine Nummer nirgendwo in irgendwelchen "Usergruppen"

    Antwort schreiben
  • deoroller 00:22 | 23.05.2013
298335