1641634 Dateimanager

Immersive Explorer

26.04.2016 | 14:00 Uhr |

Direkt zum Download

Immersive Explorer

Version:
1.4.1
Update:
26.04.2016
Downloads:
2762
Softwareart:
Freeware
Sprache:
Englisch
System(e):
Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Dateigröße:
0,78 MB
Preis:
-

Amazon Rabatte

Jetzt die gefragtesten Gutscheine mitnehmen!
Direkt zum Download

Der gratis Immersive Explorer ist ein Dateimanager für Fans des Kachel-Looks aus Windows 8, da er Dateien und Ordner als Kacheln darstellt.

Für Fans des Kachel-Looks aus Windows 8 bietet sich der Immersive Explorer 1.4.1 als Datenmanager-Ersatz zum vorinstallierten Windows Explorer an. Das für Windows 7, 8 und 10 geeignete Tool stellt Ihre Ordner und Dateien als Kacheln im Programmfenster dar und erlaubt den Zugriff ähnlich wie beim Windows-Pendant. Allerdings finden Sie Ihre Ordner nicht in einer übersichtlichen Baumstruktur und navigieren über Pfeile an der linken oberen Ecke, ähnlich wie bei Internet-Browsern.

Der Immersive Explorer zeigt auf der Hauptseite standardmäßig die Bibliotheken wie Dokumente, Videos, Musik oder Bilder an. Daneben finden Sie Ihre Favoriten und die Partitionen Ihres Rechners. Per Klick auf die Kachel gelangen Sie in den jeweiligen Ordner. Um unterscheiden zu können, was Ordner und was Dateien sind, werden diese in unterschiedlichen Farben dargestellt. Falls erwünscht, zeigen kleine Animationen auf der Kachel die Bilder oder Dateien an, die sich in dem jeweiligen Ordner befinden. Zusätzlich zoomen Sie bei Vorschaubildern Ihrer Fotos stufenlos rein beziehungsweise raus. Per Rechtsklick auf eine Datei öffnet sich im Immersive Explorer unten eine Leiste mit Bearbeitungsfunktionen und weiteren Optionen wie beispielsweise die Anzeige zusätzlicher Informationen zum Bild. Die Farbgebung des Dateimanagers und weitere Optionen dürfen Sie in den Einstellungen frei konfigurieren.

Hinweis: Beim ersten Start werden Sie gefragt, ob Sie das Tool portabel oder installiert nutzen wollen. Sind Sie noch nicht sicher, wie Ihnen der Immersive Explorer gefällt, dann nutzen Sie die Möglichkeit den Dateimanager portabel ohne Änderungen am System zu testen. Standardmäßig kommt das Programm in englischer Ausführung, allerdings erhalten Sie gleich zu Beginn die Möglichkeit das deutsche Sprachpaket herunterzuladen. Nutzer von Windows 7 müssen darauf achten, dass mindestens das .NET Framework 4.0 installiert ist. Bei Windows 8 ist das Framework standardmäßig vorinstalliert.

Alternativen: Ein sehr beliebter Dateimanager im klassischen Look mit vielen Zusatzfunktionen wie beispielsweise einer Zwei-Fenster-Ansicht ist der Total Commander. Gleich vier Ordnerfenster zeigt der Explorer-Ersatz Q-Dir an. Die Dateimanager-Lieblinge unserer PC-WELT-User erfahren Sie in unserem Beitrag.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1641634