Grafik-Benchmark

FurMark

Direkt zum Download

FurMark

FurMark
Version:
1.13
Update:
04.04.2014
Downloads:
902
Softwareart:
Freeware
Sprache:
Englisch
System(e):
Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Dateigröße:
5,10 MB
Preis:
-
Direkt zum Download

FurMark will Ihre Grafikkarte auf Herz und Nieren prüfen, indem sie an ihre Grenzen getrieben wird. Anhand der Testergebnisse lässt sich die reale Leistung Ihrer Grafikkarte herauslesen.

In dem kostenlosen Grafikkarten-Benchmark FurMark 1.13 rotiert ein von zwei Lichtquellen beleuchteter behaarter Ring. Mit dieser sehr anspruchsvollen, komplexen 3D-Animation kann das System auf seine Grafikleistung getestet werden, sofern die Grafikkarte OpenGL 2.0 unterstützt. Entwickelt wurde Furmark hauptsächlich für Übertakter, die eine optimal eingestellte Übertaktung wünschen und enthält deshalb einen Modus, der die Grafikkarte an ihre Leistungsgrenze bringt. So können mit Furmark nervige Abstürze vorausgesehen werden. Furmark erlaubt auch einige Einstellungen. So kann der Furmark-User zum Beispiel zwischen Fenster- und Vollbildmodus wählen oder die Dauer des Benchmark-Testes einstellen. In Kombination mit GPU-Z kann Furmark auch Taktraten- und Temperaturwerte anzeigen.

Tipps:
Laden Sie sich auch das kostenlose Grafikkarten-Tool GPU-Z herunter. Ihre Rechnerleistungen können Sie mit Hilfe vieler kostenloser Tools tunen und erhöhen .

Alternativen:
Die GPU an die Grenze der Leistungsfähigkeit bringen können Sie auch mit den Benchmarks 3DMark06 oder Cinebench .

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
306531