Audio-Tool

Freemake Music Box

Donnerstag den 18.09.2014 um 13:45 Uhr

von Ralf Buchner

Direkt zum Download

Freemake Music Box

Freemake Music Box
Version:
1.0.1.12
Update:
18.09.2014
Downloads:
10070
Softwareart:
Freeware
Sprache:
Multi-Language
System(e):
Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Dateigröße:
15,57 MB
Preis:
gratis
Direkt zum Download

Die Freemake Music Box ist ein kostenloses Tool zum Finden, Abspielen und Organisieren von legal im Internet vorhandenen Musiktiteln.

Mit Freemake Music Box 1.0.1.12 steht ein weiteres kostenloses Multimedia-Tool aus dem Hause Freemake zum Download bereit. Freemake Music Box ermöglicht die gezielte Suche nach Musiktiteln, Interpreten und Alben über eine Oberfläche. Das Tool durchsucht nach einer Anfrage Quellen wie Video-Portale, beispielsweise YouTube, auf denen Musiktitel legal zur Verfügung stehen. Die gefundenen Treffer werden anschließend in einer Liste inklusive Infos wie Musiktitel, Interpret, Name des Albums und Dauer dargestellt. Die Trefferliste läßt sich bei Bedarf nochmals filtern und durchsuchen um schließlich zum gewünschten Ergebnis zu kommen. So können beispielsweise auch Inhalte kompletter Alben angezeigt werden.

Über eine integrierte Player-Funktion lassen sich gefundene Musikstücke sofort abspielen, zusätzlich wird, falls vorhanden, das zugehörige Musikvideo in einer Kleinansicht angezeigt, welches aber auf Wunsch auch ausgeblendet werden kann. Bereits gefundene Songs lassen sich in Playlisten organisieren und zum späteren Zeitpunkt, ohne nochmals danach suchen zu müssen abspielen.

Nach dem Download von Freemake Music Box und der anschließenden Installation, kann gleich gestartet werden. Anders als bei anderen Diensten benötigt man zur Verwendung des Tools keine Registrierung. 


Tipps: Weiterhin stehen bei uns Freemake Video Downloader , Freemake Video Converter und Freemake Audio Converter zum Download zur Verfügung.

Alternativen: Audials One erspart Ihnen die mühsame Suche nach bestimmten Musiktiteln und Musikvideos und bringt Ihnen die Musik von Internet-Radios und Videoportalen direkt auf den Rechner.

Donnerstag den 18.09.2014 um 13:45 Uhr

von Ralf Buchner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (1)
  • hans_joachimm 15:11 | 05.05.2012

    Freemake Music Box

    Das Tool an sich scheint o.k. zu sein, nur was dabei heraus kommt, ist eine Katastrophe. Suche nach "Valentin" ergab 22 Stücke von ihm und Lisl Karstadt. Kein einziges war korrekt benannt!! Außerdem waren nur vier brauchbar, der Rest war Wiederholung unter anderm Titel. Auch hatte sich Gondrell (Ein Münchner im Himmel) dort verirrt, aber nicht dementsprechend benamt.
    Die Suche nach "Hans Albers" ergab, dass Unter dem Titel "Hans Albers, Das letzte Hemd hat leider keine Taschen" sang Karl Dall.
    Bei "Verdi" sah es nicht viel anders aus, Unter "Nabucco" findet man unter falscher Kennzeichnung "Donna e mobile". Auch "Rigoletto" hat darunter zu leiden. Statt Warren-Aufnahmen aus dem Jahr 1959, wie angeben, singt Pavarotti. NERVIG!!

    Antwort schreiben
1264746