Farblaser-Multifunktionsgeräte können nicht nur drucken, sondern auch kopieren, scannen und teilweise faxen. Wie gut sie darin sind und wie es mit den Folgekosten aussieht, müssen sie in unabhängigen Tests der PC-WELT beweisen. Hier finden Sie die Modelle, die es in die Bestenliste geschafft haben. Über die Sortierfunktion ermitteln Sie das Wunschgerät. Per integriertem Preisvergleich finden Sie zugleich den günstigsten Anbieter.

Platzierung Preis Note Pro & Contra Fazit Qualität Geschwindigkeit Verbrauch Ausstattung Handhabung Service Drucktechnik / Druckverfahren Arbeitsspeicher Prozessortakt GDI / PCL 6 / PS 3 Stromsparend gemäß Internetadresse Seitenkosten: s/w / Farbe Druckqualität: Text / Grafik Scanschärfe Drucktempo: 20 Seiten Text/ Grafik Kopiertempo: s/w / Farbe Scantempo: Vorschau / Farbe
1 Samsung ProXpress C3060FR Samsung ProXpress C3060FR 1.98

+ Duplex-Druck, Reverse-Scanner

+ Touch-Display

+ offene XOA-Webplattform

+ niedrige Seitenpreise

- kein echter Ausschalter

- WLAN nur optional

Im Test zeigt der Samsung ProXpress C3060FR, dass er den Druck-, Kopier- und Scanbedarf in der Arbeitsgruppe mehrerer Anwender erledigen kann. Denn dafür arbeitet der Multifunktionsdrucker schnell genug, liefert hohe Qualität und verursacht geringe Folgekosten. Damit eignet sich das Kombigerät auch für Anwender, für die das Erstellen von individuellen Software-Lösungen kein ausschlaggebendes Argument ist. Für sie mag die Erweiterbarkeit durch optionale Papierkassetten eventuell wichtiger sein. Dann ist das Samsung-Modell einen Blick wert, auch wenn der Anschaffungspreis im ersten Moment relativ hoch erscheint. Wem es in erster Linie um das Drucken geht, findet im Samsung ProXpress C3010ND eine Alternative. Der reine Farblaserdrucker besitzt dasselbe Druckwerk und kommt auf dieselben niedrigen Folgekosten. Die Details lesen im ausführlichen Testbericht. ((2198835))

2.09

1.64

1.47

2.65

3.01

3.57

Laser / Single-Pass

512 MB

800 MHz

ja / ja / ja

Energy Star

www.samsung.de

1 / 8 Cent

sehr gut / sehr gut

8

0:50 / 0:15 min.

0:09 / 0:12 min.

0:08 / 0:08 min.

2 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn 2.23

+ Duplex-Druck, Duplex-Scan

+ PCL 6, PS-3-Emulation

+ Jobspeicherung per Stick

+ gutes Energiemanagement

- keine WLAN-Schnittstelle

- etwas umständlicher Scannertreiber

HPs Drucktechnik JetIntelligence soll den Platzbedarf so niedrig wie möglich halten, den Energieverbrauch senken und mehr Seiten aus einer Tonerfüllung holen. Beim HP Color Laserjet Pro MFC M477fdn gelingt das, wie der Test zeigt. Das Farblaser-Multifunktionsgerät geht umsichtig mit Energie um und erreicht günstige Seitenpreise, ohne dabei allzu große Kompromisse bei Tempo und Qualität zuzulassen. Die neue Funktion der Jobspeicherung bringt Secure-Print-Funktionen ins kleinere Arbeitsumfeld. Dabei stimmt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis. Unterm Strich setzt sich das HP-Modell dank ausgewogener Leistung zum fairen Preis an die Spitze der PC-WELT-Toptabelle der Farblaser-Multifunktionsgeräte.

2.76

2.35

2.91

2.96

2.54

3.32

Laser / Single-Pass

512 MB

1200 MHz

nein / ja / ja

Blauer Engel, Energy Star

www.hp.com/de

0 / 13 Cent

gut / gut

8

0:56 / 0:14 min.

0:11 / 0:13 min.

0:10 / 0:13 min.

3 Kyocera Ecosys M5521cdw Kyocera Ecosys M5521cdw 2.39

+ flottes Arbeitstempo

+ Emulationen für PCL 6, PS 3

+ viele Einstellmöglichkeiten

- gewöhnungsbedürftige Handhabung...

- ...und Installation

- kein echter Ausschalter

Das Farblaser-Multifunktionsgerät Kyocera Ecosys M5521cdw ist auf den Einsatz im Netzwerk ausgelegt. Die Einrichtung ist etwas kompliziert. Das hätte der Hersteller einfacher lösen können. Allerdings lassen sich viele Funktionen einstellen, die im Büroalltag nützlich sind wie Scanordner oder Drucken per PIN. Die Verbrauchskosten konzentrieren sich rein auf den Toner und fallen daher günstig aus. Weitere Verbrauchsmaterialien sollen nicht anfallen. Sie können den Multifunktionsdrucker mit Fax-Funktion in zwei Garantievarianten erwerben – einmal mit zwei Jahren Herstellergarantie, die die Trommel- und Entwicklereinheit mit einbezieht, einmal mit Kyo Life. Im letzteren Fall zahlen Sie mehr für das Gerät, erhalten jedoch eine bis zu fünfjährige Garantie inklusive Vor-Ort-Service dazu. Das kann sich gerade bei einem Multifunktionsgerät im Büroeinsatz lohnen.

2.71

2.18

3.30

2.87

2.78

2.32

Laser / Single-Pass

512 MB

800 MHz

nein / ja / ja

Blauer Engel, Energy Star

www.kyoceradocumentsolutions.de

5 / 13 Cent

sehr gut / gut

7

1:08 / 0:14 min.

0:09 / 0:11 min.

0:10 / 0:11 min.

4 Xerox Workcentre 6515DNI 2.43

+ USB 3.0, Gigabit-LAN

+ Blauer Engel zertifiziert

+ PCL 6, PS 3

- WLAN als Modul zum Anstecken

- kein echter Ausschalter

Xerox setzt beim Workcentre 6515DNI auf aktuelle Schnittstellen und gute Hardware-Ausstattung. So ist der Farblaser-Multifunktionsdrucker auf den Druck-, Kopier-, Scan- und Faxbedarf kleiner Arbeitsgruppen gut vorbereitet. Dass das Gerät über USB nicht scannt, ist nicht logisch, zeigt aber, dass es für den Netzbetrieb gedacht ist. Dagegen spricht jedoch, dass wir die Duplex-Einheit erst aktivieren müssen. Bei Arbeitsmaschinen sollte sie sofort einsatzbereit sein. Allerdings eignet sich das Workcentre 6515DNI für Anwender, die auf hochwertige Farb- und Graustufendrucke Wert legen. Sie bleiben auch hinsichtlich der Kosten im erschwinglichen Bereich.

2.54

2.47

3.59

3.06

2.80

3.33

Laser / Single-Pass

2000 MB

1050 MHz

nein / ja / ja

Blauer Engel, Energy Star

www.xerox.de

6 / 12 Cent

sehr gut / sehr gut

7

0:55 / 0:22 min.

0:11 / 0:13 min.

0:11 / 0:14 min.

5 Oki MC363dn Oki MC363dn 2.46

+ Bannerdruck

+ klappbares Bedienpanel

+ Duplex-Scanner

- kein echter Ausschalter

- kostspielige Farbseite

Der Farb-LED-Multifunktionsdrucker Oki MC363dn ist vom Hersteller auf bis zu zehn Anwender ausgelegt. Angesichts der guten Verarbeitung und dem ausbaufähigen Papiervorrat ist er darauf auch gut vorbereitet. Wird allerdings viel in Farbe gedruckt und kopiert, gehen die Seitenkosten selbst mit XL-Tonern ins Geld. Die Ergebnisse können sich aber sehen lassen. Damit eignet sich das Kombigerätemodell auf jeden Fall für den kreativen Einsatz. Denn es kann auch Banner bis 1,32 Metern bedrucken. Hier ist es gut aufgehoben und sehr preiswert in der Anschaffung. Als reine Durchsatzmaschine ist es nicht gedacht und auch nicht geeignet. Wollen Sie nur drucken und können auf die Funktionen des Scannens, Kopierens und Faxens verzichten, bietet Oki mit dem C332dn einen vergleichbaren Farb-LED-Drucker an, den wir bereits in einem Test untersucht haben.

2.50

2.12

3.97

2.88

2.77

1.32

LED / Single-Pass

1000 MB

MHz

nein / ja / ja

Energy Star

www.oki.de

7 / 15 Cent

sehr gut / sehr gut

7

0:51 / 0:18 min.

0:10 / 0:15 min.

0:08 / 0:10 min.

6 Dell C2665dnf Dell C2665dnf 2.50

+ Echter Ausschalter

+ Dell Document Hub

+ NFC (Near Field Communication)

+ Touch-Bedienfeld

- WLAN nur als Option

- wuchtige Bauweise

Mit dem Document Hub erweitert Dell beim Dell C2665dnf die Einsatzmöglichkeiten für ein Farblaser-Multifunktionsgerät. Das ist einerseits praktisch. Andererseits muss der Anwender dabei die Datensicherheit im Auge behalten. Immerhin lässt sich auf Cloud-Dienste zugreifen und Datenströme zum Drucker und wieder in die Cloud lenken. Kein geeigneter Weg für richtig sensible Daten. Aber abgesehen davon erweist sich das Dell C2665dnf als robuster Büroarbeiter, der eine überzeugende Qualität abliefert. Die Folgekosten gehen für Schwarzweiß-Dokumente in Ordnung, für Farbedrucke sind sie noch akzeptabel. Das Preis-Leistungsverhältnis fällt insgesamt sehr gut aus.

2.48

2.24

3.28

2.78

2.50

3.31

Laser / Single-Pass

1024 MB

525 MHz

nein / ja / ja

Blauer Engel, Energy Star

www.dell.de

3 / 13 Cent

gut / befriedigend

8

0:53 / 0:17 min.

0:12 / 0:15 min.

0:12 / 0:13 min.

7 Samsung Xpress C1860FW Samsung Xpress C1860FW 2.59

+ gute Schnittstellenausstattung

+ echter Ausschalter

+ Touch-Display

+ Apple Airprint, Google Cloudprint

- keine randlosen Foto-Scans

- laut im Betrieb

Das Farblaser-Multifunktionsgerät Samsung Xpress C1860FW ist Office-Aufgaben im Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen selbst dann gewachsen, wenn mehrere Anwender darauf zugreifen. Die Seitenpreise bleiben dabei vergleichsweise verträglich, aber nicht super günstig. Das Touch-Display ist in der Reaktion leicht träge, das Bedienmenü nach anfänglichem Eingewöhnen eingängig. Als Nachteil empfinden wir die Eigenheit des Scanners, keine komplett randlosen Scans zu erstellen. Hier sollte der Hersteller nachbessern. Flexibel ist der Kombidrucker auf das Drucken und Scannen vom und zum Mobilgerät eingestellt. Den Anschaffungspreis ist der Kombidrucker insgesamt durchaus wert.

2.61

2.92

3.58

2.24

2.90

2.57

Laser / Single-Pass

256 MB

533 MHz

nein / ja / ja

Blauer Engel, Energy Star

www.samsung.de

4 / 15 Cent

gut / gut

8

1:24 / 0:20 min.

0:21 / 0:24 min.

0:08 / 0:09 min.

8 HP Color Laserjet Pro MFP M277dw HP Color Laserjet Pro MFP M277dw 2.74

+ viele Anschlüsse

+ gute Druck- und Scanqualität

+ echter Ausschalter

+ Duplex-Einheit, Touch-Display

- nicht allzu üppiger Papiervorrat

Das ist unser Fazit zum HP Laserjet Pro MFP M277dw: Das Multifunktionsgerät ist ein guter Büroarbeiter, das in der Qualität der Drucke und Scans genauso überzeugt wie in der Ausstattung. Es arbeitet verlässlich, ist in Sachen Mobildruck auf dem aktuellen Stand und kommt auf absolut vertretbare Folgekosten - sowohl in den Seitenpreisen als auch im Energiebedarf. Unserer Meinung nach hat sich die Weiterentwicklung der Druck- und Kartuschentechnik gelohnt. Gerade für Selbständige und kleine Arbeitsgruppen wird das Kombigerät gute Dienste tun. Weiterer Pluspunkt: Auch der Anschaffungspreis ist fair. So kann sich das M277dw insgesamt das Preisurteil sehr preiswert sichern.

2.57

3.10

3.34

2.83

2.93

3.32

Laser / Single-Pass

256 MB

800 MHz

nein / ja / ja

Blauer Engel, Energy Star

www.hp.com/de

3 / 13 Cent

gut / gut

8

1:18 / 0:17 min.

0:14 / 0:16 min.

0:11 / 0:13 min.

9 Samsung Xpress C480FW Samsung Xpress C480FW 2.76

+ NFC, Wifi Direct

+ kompakte Bauweise

- Duplex nur manuell

- hohe Seitenpreise

Das Samsung-Kombigerät ist schon aufgrund seiner kompakten Bauweise ein Kandidat fürs heimische Büro. Für durchsatzstarke Einsätze eignet es sich jedoch nicht. Dafür sind die Seitenpreise zu hoch. Außerdem beherrscht es den automatischen Duplexdruck nur manuell. Und das Tempo im Farbdruck ist darauf nicht ausgelegt. Wer jedoch nur wenig druckt oder kopiert, findet im C480FW ein Multifunktionsgerät mit vielen Anschlussmöglichkeiten, das auch in puncto Mobildruck dank NFC und WLAN Direct fit ist. Insofern stimmt das Preis-Leistungsverhältnis.

2.45

3.33

3.96

2.56

2.94

2.57

Laser / Multi-Pass

128 MB

800 MHz

ja / ja / ja

Energy Star

www.samsung.de

1 / 18 Cent

gut / gut

8

1:20 / 0:32 min.

0:13 / 0:33 min.

0:12 / 0:12 min.

10 Brother DCP-9017CDW Brother DCP-9017CDW 2.77

+ viele Anschlüsse

+ viele Mobildruckstandards

+ 3 Jahre Herstellergarantie

+ echter Ausschalter

- mittlere Arbeitsgeschwindigkeit

- etwas träger Touch-Screen

- nur mittlere Seitenpreise

Der Multifunktionsdrucker Brother DCP-9017CDW arbeitet die Aufgaben im Test ohne Murren ab. Idealerweise fungiert er als Ausgabestation von etwa drei Anwendern. Angesichts des gut hörbaren Betriebsgeräuschs sollte der Multifunktionsdrucker nicht direkt neben dem Arbeitsplatz untergebracht werden. Dank WLAN und LAN lässt er sich aber gut aus der Ferne ansteuern. Überhaupt empfiehlt sich das Gerät für Freunde des Mobildrucks. Hier ist er auf der Höhe der Zeit. Seine Stärke liegt mehr im Textdruck als in der Farbausgabe. In beiden Fällen sind die Folgekosten mittelprächtig, was gegen den ganz hohen Durchsatz spricht. Insgesamt kommt der Brother DCP-9017CDW trotzdem auf ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

2.99

3.11

3.41

3.60

3.03

1.33

LED / Single-Pass

192 MB

333 MHz

nein / ja / ja

Blauer Engel, Energy Star

www.brother.de

1 / 15 Cent

sehr gut / gut

7

1:19 / 0:22 min.

0:18 / 0:17 min.

0:10 / 0:12 min.

11 Xerox Workcentre 6505V/N 2.89

+ PCL 6, PS 3

+ Flottes Druckwerk

+ Vorlageneinzug

+ Fax-Funktion

- Lautes Betriebsgeräusch

- Wuchtige Bauweise

- Gesalzene Seitenpreise

Das Xerox Workcentre 6505V/N ist ein Multifunktionsgerät mit Fax, das seine Aufgaben in kleinen Arbeitsgruppen durchaus solide erledigt. Dabei sollte es besser separat aufgestellt werden, denn sensible Gemüter kann das vernehmliche Betriebsgeräusch stören. Für einen hohen Durchsatz an Drucken und Kopien sind die Seitenpreise allerdings zu hoch.

2.54

2.81

3.59

3.03

2.80

3.33

Laser / Single-Pass

256 MB

533 MHz

nein / ja / ja

Energy Star

www.xerox.de

12 / 14 Cent

gut / gut

8

1:02 / 0:13 min.

0:16 / 0:26 min.

0:14 / 0:18 min.

12 Dell Color MFP E525w Dell Color MFP E525w 2.93

+ echter Ausschalter

+ viele Anschlüsse inklusive Wi-Fi Direct

+ Treiber für PCL 6 und PS 3

+ fit für Mobildruck

- Duplex nur manuell

- gut hörbar im Betrieb

Für den Arbeitsplatz im heimischen Büro oder eine kleine Arbeitsgruppe reicht das Multifunktionsgerät Dell Color MFP E525w vollkommen aus. Bei mehr als drei Anwendern wird der Papiervorrat wohl zu schnell knapp. Auch fehlen dafür wichtige Funktionen wie ein automatischer Duplex-Druck. Die Folgekosten wiederum sprechen für Anwender, die viel drucken und kopieren. Sie werden eventuell auch die Cloud-Dienste des Herstellers zu schätzen wissen. Diese sind allerdings im reinen Office-Einsatz wohl kein primäres Argument. Hier zählt vielleicht eher, dass sich der Dokumentenzugriff verschlüsseln lässt. Insgesamt kommt das Dell-Modell auf ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

2.61

3.61

3.23

2.74

2.90

3.31

LED / Single-Pass

512 MB

525 MHz

nein / ja / ja

Blauer Engel, Energy Star

www.dell.de

3 / 12 Cent

gut / gut

8

1:23 / 0:21 min.

0:27 / 0:30 min.

0:11 / 0:15 min.

13 Xerox Workcentre 6027V/NI 2.96

+ Touchscreen

+ einfacher Tonerwechsel

+ echter Ausschalter

+ Fax

- Duplexdruck nur manuell

- hohe Seitenkosten

- umständlicher Mobildruck

Fazit - kein Gerät für hohe Auflagen Angesichts der gesalzenen Seitenpreise eignet sich das Xerox Workcentre 6027V/NI nicht für Büros, in denen viel gedruckt oder kopiert wird. Auch ein mäßiger Bedarf ist eine teure Sache, wenn Farbe eine große Rolle spielt. Gut gelungen sind der Touchscreen und die einfache Bedienung auch beim Tonerwechsel. Zu kompliziert finden wir die Lösung Xerox Print Back für das Drucken vom Mobilgerät. Insgesamt liefert das Multifunktionsgerät mittlere Qualität und bleibt auch in den Tempotests ohne Überraschungen.

2.85

3.43

3.82

2.74

2.64

3.33

LED / Single-Pass

512 MB

525 MHz

nein / ja / nein

Energy Star

www.xerox.de

4 / 17 Cent

gut / gut

7

1:18 / 0:17 min.

0:20 / 0:31 min.

0:11 / 0:11 min.

14 Lexmark CX310dn Lexmark CX310dn 2.97

+ PCL 6, PS 3

+ echter Ausschalter

+ aut. Duplex-Einheit

- hohe Seitenpreise

- satter Tonerauftrag

Wer Präsentationen oder Grafiken in leuchtenden Farben benötigt, findet im Lexmark CX310dn ein entsprechendes Kombigerät. Allerdings muss der Anwender für die Ausgabequalität gesalzene Seitenpreise in Kauf nehmen. Immerhin hält das Arbeitstempo auch bei Mehrseitern gut mit. Kritik muss sich dagegen die Scan-Einheit gefallen lassen. Sie eignet sich für Alltagsaufgaben, erzeugt aber schon beim Fotoscan zu wenig Schärfe. Angesichts des Gerätepreises hätten wir hier mehr erwartet.

2.93

2.89

3.76

3.40

2.68

3.33

Laser / Single-Pass

512 MB

800 MHz

nein / ja / ja

Energy Star

www.lexmark.de

5 / 20 Cent

gut / gut

7

1:08 / 0:19 min.

0:17 / 0:14 min.

0:08 / 0:13 min.

15 Ricoh SP C250SF Ricoh SP C250SF 3.04

+ echter Ausschalter

+ Druckersprachen PCL 6, PS 3

+ gute Schnittstellenausstattung

+ Duplex-Druck automatisch

- wenig intuitives Bedienpanel

- laut im Betrieb

- kalibriert auch bei Nichtgebrauch

Mit dem Ricoh SP C250SF erhalten Sie einen solide gebauten und gut ausgestatteten Farblaser-Multifunktionsdrucker mit Fax-Funktion, der den Bedarf von einem bis drei Anwendern im Drucken, Kopieren und Scannen verlässlich erledigt. Dabei erzeugt er geringe Folgekosten, wenn Sie XL-Kartuschen nutzen, die der Hersteller zwar nur für das Modell SP C252SF ausweist, die jedoch auch zum kleineren Modell passen sollen. Das Bedienpanel ist nicht sehr intuitiv gestaltet, bietet jedoch viele Einstellmöglichkeiten und ein Zeilendisplay. Geräuschsensible Anwender sollten das Gerät nicht direkt neben sich aufstellen. Dafür ist es zu laut im Betrieb. Die PCL-6- und PS-3-Treiber funktionieren auch bei WLAN-Ansteuerung. Der Mobildruck klappt mit der herstellereigenen App „Ricoh PrintScan“ reibungslos, Standards wie Apple Airprint oder Google Cloudprint beherrscht das Modell jedoch nicht.

2.72

3.49

2.65

2.67

2.94

2.33

Laser / Single-Pass

256 MB

400 MHz

nein / ja / ja

Energy Star

www.ricoh.de

5 / 17 Cent

gut / gut

8

1:13 / 0:33 min.

0:18 / 0:33 min.

0:09 / 0:12 min.

16 HP Color Laserjet Pro M177fw HP Color Laserjet Pro M177fw 3.22

+ WLAN, Ethernet

+ Touch-Bedienpanel

+ Apple Airprint, HP ePrint

- Duplex nur manuell

- kein echter Ausschalter

Gehen wir nach den Maßen, bietet sich das HP Color Laserjet Pro M177fw als Schreibtischgerät an. Für das Farblaser-Multifunktionsgerät sprechen die vielen Anschlussmöglichkeiten, die auch WLAN mit einschließen. Die hohen Seitenpreise trüben jedoch das Bild. Gleichzeitig ist eine automatische Duplex-Einheit inzwischen bei einem Gerät, das fürs Business gedacht ist, nicht zuviel verlangt. Schade, dass sie dem HP-Modell fehlt.

2.76

3.45

4.36

3.48

2.86

3.32

Laser / Multi-Pass

128 MB

600 MHz

nein / ja / nein

Energy Star

www.hp.com/de

6 / 20 Cent

gut / gut

7

1:33 / 0:35 min.

0:15 / 0:28 min.

0:14 / 0:12 min.

17 Xerox Workcentre 6025V/BI 3.27

+ echter Ausschalter

+ genügsam im Strombedarf

+ kompakte Maße

- gesalzene Seitenpreise

- kompliziertes WiFi Direct

Fazit – ein Multifunktionsgerät für den GelegenheitsnutzerWer sein Multifunktionsgerät nur gelegentlich benötigt, ist mit dem Xerox Workcentre 6025V/BI gut bedient. Es ist kompakt gebaut und genügsam im Stromverbrauch. Drucken oder kopieren Sie in höheren Auflagen, wird das Gerät zu teuer im Unterhalt. Auch genügt Ihnen dann das nur mittlere Arbeitstempo nicht mehr. Das Angebot an Drahtlosschnittstellen ist an sich üppig. Die Bedienung für den Mobildruck vom Smartphone und Tablet aus empfinden wir jedoch als zu kompliziert. Hier gibt es noch Verbesserungsbedarf.

3.02

3.88

3.78

3.80

2.90

3.33

LED / Single-Pass

256 MB

525 MHz

ja / nein / nein

Energy Star

www.xerox.de

3 / 17 Cent

gut / gut

6

1:53 / 0:24 min.

0:24 / 0:29 min.

0:11 / 0:15 min.

Produktvergleich: Kombidrucker (Farblaser)

Sie können nur 2 bis 4 Produkte gleichzeitig vergleichen.

Aktuell haben Sie 5 Produkte ausgewählt.

Zurück zum Produktvergleich
Produktvergleich: Kombidrucker (Farblaser)