Android/Smartphone

mobile.de - mobile Autobörse

von Dirk Bongardt

mobile.de - mobile Autobörse

Gebrauchtwagen, mobile.de - mobile Auto Börse, Android-App
Kategorie:
Lifestyle
Aktualisiert:
04.05.2012
Version:
1.3
Größe:
4096 kB
Hersteller:
mobile.international GmbH
Sprache:
deutsch
englisch
Lauffähig ab:
2.1
Pro:
  • deutschsprachig, Suche bietet sämtliche Kriterien der Internetplattform
Contra:
  • kein Offline-Modus, kein Aufgeben eigener Inserate
PC-WELT Bewertung:
Store Rating:
Direkt zum Store:

Mit der Android-App „mobile.de - mobile Auto Börse“ lässt sich die gleichnamige Fahrzeugbörse im Internet nach komplexen Kriterien durchsuchen, Anbieter anrufen und Fahrzeuge vormerken.

Permanent bieten Händler und Privatleute rund 1,4 Millionen Fahrzeuge über die Plattform mobile.de zum Verkauf an, alle neun Sekunden wechselt eines davon den Besitzer. Wer sich dort umsieht, braucht leistungsfähige Werkzeuge, um sich in diesem riesigen Angebot zurechtzufinden. Ein solches Werkzeug ist die Suchfunktion der App mobile.de : Neun Haupt- und dutzende von Unterkriterien lassen sich vorgeben, darunter eine Umkreissuche. Über eine Parkplatz-Funktion lassen sich gefundene Fahrzeuge vormerken. Nutzer können Fahrzeug-Anbieter direkt aus der App heraus anrufen oder ihnen eine E-Mail schicken. Ein mobile.de-Kundenkonto ist nicht erforderlich, aber praktisch, wenn der Nutzer gespeicherte Suchen und seinen „Parkplatz“ über mehrere Geräte hinweg synchron halten möchte. Eigene Inserate lassen sich über die App nicht aufgeben, wohl aber anzeigen.

Vorsicht beim Drehen

Die App funktioniert sowohl im Quer- als auch im Hochformat. Aber Achtung: Wenn eine Suche eine größere Zahl an Treffern gebracht hat, und der Nutzer nach dem Durchsehen einiger Dutzend Inserate sein Gerät dreht, springt die Ansicht an den Anfang der Liste zurück.  Fotos zeigt die App als Vorschaubilder, in einer Galerie-Ansicht und nach Antippen auch im Vollbild-Modus. Das in der Beschreibung gegebene Versprechen „Fahrzeugstandort auf integrierter Karte“ hält mobile.de nicht, es verweist stattdessen auf Google Maps oder eine andere auf dem Gerät installierte Karten-App – was sicher nicht die schlechteste Lösung ist. Vermisst haben wir eine Möglichkeit, Inserate zur Offline-Nutzung zu speichern. Das Design sorgt für Übersicht, eine Hilfe-Funktion suchten wir allerdings vergeblich.

Fazit zum Test der Android-App mobile.de - mobile Auto Börse

1,4 Millionen Fahrzeuge: Mit der Android-App von mobile.de lässt sich dieser Pool komfortabel sichten. Eigene Inserate kann die App anzeigen, aber nicht aufgeben.

Gesamtnote: 2,08

Funktionalität: 2,00
Bedienung und Support: 2,20
Design: 2,00

Bildergalerie öffnen mobile.de - mobile Autobörse
Mittwoch, 10.04.2013 | 15:00 von Dirk Bongardt
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1449414