Android/Smartphone

IQ Test

von Steffen Zellfelder

IQ Test

IQ Test
Kategorie:
Medizin
Aktualisiert:
13.07.2012
Version:
1.2
Größe:
8192 kB
Hersteller:
George Android
Sprache:
englisch
Lauffähig ab:
1.6
Pro:
  • Professionelle Aufgaben
Contra:
  • Einseitig
PC-WELT Bewertung:
Store Rating:
Direkt zum Store:

Mit dieser App können Sie Ihren IQ testen. In einer Serie aus 39 grafischen Logik-Aufgaben werden Ihre grauen Zellen 40 Minuten lang aufs Härteste gefordert. Sobald die Zeit abgelaufen ist oder Sie mit allen Fragen fertig sind, bekommen Sie die Auswertung.

Wenn Sie sich den IQ Test herunterladen, sollten Sie auch ein wenig Zeit mitbringen. Weil die Aufgaben doch recht umfangreich sind, kommt der Test mit einem Timer: 40 Minuten haben Sie Zeit, die Logik-Fragen zu beantworten. Wenn Sie früher fertig werden, ist das umso besser. Bis zur letzten Aufgabe haben Sie aber einige harte Nüsse zu knacken. Die App ist dabei vollkommen sprachneutral: Sie müssen stets aus einer Reihe von Figuren oder Formen diejenige auswählen, die eine eingeblendete Zeichenfolge korrekt fortsetzt. Wort-Aufgaben oder Zahlenreihen kommen in der App nicht vor, das macht den Test insgesamt etwas einseitig: Sie werden in dem Programm ausschließlich Matrizentests finden. Wer den eigenen IQ aber zumindest einmal abschätzen möchte, kann getrost zugreifen. Wissenschaftlichen Ansprüchen genügt das Ergebnis aber vermutlich nicht.

Solide, aber einseitig

Die Test-Aufgaben der App sind zwar grundsolide und vom Anspruch her auch einem normalen Intelligenztest gewachsen - dass sich der Entwickler jedoch ausschließlich der Matrizentests bedient, macht das Verfahren etwas langatmig und das Testergebnis recht einseitig. Die Grafik ist angemessen, aber nicht beeindruckend. Optionen oder Sounds gibt es nicht.

Fazit zum Test der Android-App IQ Test

Nette Test-App für alle, die ein wenig Zeit und Geduld mitbringen.

 

Gesamtnote: 2,04        

Funktionalität (45 %): 1,80

Bedienung und Support (40 %): 2,20

Design (15 %): 2,30

Samstag, 04.08.2012 | 10:00 von Steffen Zellfelder
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1531652