Android/Smartphone

FunCam

Mittwoch den 30.05.2012 um 14:30 Uhr

von Dirk Bongardt

FunCam

FunCam
Kategorie:
Fotografie
Aktualisiert:
23.07.2012
Version:
2.9
Größe:
3072 kB
Hersteller:
UmobiSoft Team
Sprache:
englisch
Lauffähig ab:
2.2
Pro:
  • Effekte in Echtzeit kontrollier- und einstellbar
Contra:
  • Keine „normalen“ Fotos, Effekte nachträglich nicht korrigierbar, keine Videoaufzeichnung
PC-WELT Bewertung:
Store Rating:
Direkt zum Store:

FunCam ist eine Kamera-App, die Aufnahmen mit grafischen Effekten anreichert. Anders als bei ähnlichen Apps sind die Effekte schon bei der Aufnahme im Display sichtbar.

Die Kamera-App FunCam eignet sich definitiv nicht als Standard-Kamera, denn einen Aufnahmemodus, der ohne einen starken grafischen Effekt auskommt, bietet sie nicht. Bei den zehn verfügbaren Effekten weiß der Fotograf dafür schon bei der Aufnahme, woran er ist, denn die Effekte werden in Echtzeit auf dem Display angezeigt. Alle Effekte lassen sich über ein bis drei Regler feintunen, und die Kamera-App ermöglicht immerhin Auflösungen von bis zu vier Megapixeln, sofern die Smartphone-Kamera da mithalten kann. Daneben bietet sie, wie von herkömmlichen Kamera-Apps bekannt, eine Blitzsteuerung und einen digitalen Zoom.

Auswählen, aufnehmen, fertig

Könnte FunCam Videos aufzeichnen, wären Filme im Look von „SinCity“ denkbar. Leider macht die App nur Fotos. Die Echtzeit-Vorschau auf den ausgewählten Effekt erleichtert die Entscheidung für einen zum Motiv passenden Look, der ist nachträglich aber auch nicht mehr veränderbar. Einen Effekt auszuwählen und einzustellen, dauert nur Sekunden, und auch die wenigen herkömmlichen Kamera-Funktionen lassen sich intuitiv bedienen. Müssen sie aber auch, denn eine Dokumentation ist weder innerhalb der App noch auf der Website der Entwickler zu finden.

Fazit zum Test der Android-App FunCam

Effekte in Echtzeit, schon bei der Aufnahme: Das kann FunCam. Nachträglich lassen sich die Effekte aber nicht mehr ändern.

Gesamtnote: 2,93    

Funktionalität (45 %): 3,00     
Bedienung und Support (40 %): 3,00
Design (15 %): 2,50

Mittwoch den 30.05.2012 um 14:30 Uhr

von Dirk Bongardt

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1464917