iOS/iPhone

BoxCryptor

von Ole Leitloff

BoxCryptor

BoxCryptor
Kategorie:
Produktivität
Aktualisiert:
28.09.2012
Version:
1.2.3
Größe:
1959.77 kB
Hersteller:
Secomba GmbH
Sprache:
englisch
Lauffähig ab:
iOS 4.0
Pro:
  • erschlüsselt Ordner von Dropbox und ähnlichen Anbietern
Contra:
  • Keine Änderung von Dateinamen möglich
Store Rating:
Direkt zum Store:

Boxcryptor erweitert Cloud-Dienste wie Dropbox um eine wichtige Sicherheitsfunktion. Die App verschlüsselt einzelne Ordner und schützt sie mit einem Passwort.

Um einen verschlüsselten Ordner in Dropbox einzurichten, muss der Anwender zunächst die Mac-Version von Boxcryptor installieren. Am Mac legt er anschließend den Ordner in der Dropbox oder bei einem ähnlichen Anbieter an und versieht ihn mit einem Passwort. Die App setzt laut Entwickler auf den Standard AES-256 zur Verschlüsselung der Daten. Mit der entsprechenden iOS-App kann der Nutzer nun auf die geschützten Inhalte zugreifen. Die Basisversion von Boxcryptor ist für Mac und iPhone kostenlos, aber im Funktionsumfang eingeschränkt.

So gibt es keinen Passwortschutz für die App und der Datei-Upload vom iPhone aus ist auf drei Dateien limitiert. Über einen In-App-Kauf lässt sich die Upload-Funktion freischalten, so dass ein unbegrenzter Dateiaustausch zwischen verschlüsseltem Dropbox-Ordner und iPhone möglich wird. Boxcrypt öffnet zahlreiche gängigen Dateiformate unter iOS, darunter PDFs, Text-Dokumente, Powerpoint-Dateien oder Bilder und reicht sie an andere Applikationen auf dem iPhone weiter. Auch im umgekehrter Richtung funktioniert der Austausch, so lassen sich z.B Mail-Anhänge im geschützten Ordner ablegen.

Fazit : Dropbox-Nutzer, die Wert auf die Sicherheit ihrer Daten legen, finden mit Dropcryptor eine praktische Lösung zur Verschlüsselung von Dateien. Einrichtung und Nutzung sind anwenderfreundlich, der Dateiaustausch zwischen Dropbox und iPhone ist gelungen.


Montag, 11.06.2012 | 13:20 von Ole Leitloff
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1491955