Android/Smartphone

100 Doors

Freitag den 03.08.2012 um 13:00 Uhr

von Steffen Zellfelder

100 Doors

100 Doors
Kategorie:
Spiele: Educational
Aktualisiert:
24.07.2012
Version:
1.2.1
Größe:
14336 kB
Hersteller:
MPI Games
Sprache:
englisch
Lauffähig ab:
2.2
Pro:
  • Abwechslungsreich
Contra:
  • Keine In-Game-Hilfe
PC-WELT Bewertung:
Store Rating:
Direkt zum Store:

Der Titel von 100 Doors verrät bereits alles über den Inhalt des Spiel: Sie müssen es irgendwie hinbekommen, nacheinander eine Vielzahl von Türen zu öffnen .

Dabei ist Kreativität gefragt, denn die Türen lassen sich nicht einfach öffnen. Es kann dauern, bis Sie den richtigen Dreh herausgefunden haben.

Beim ersten Level mussten wir noch schmunzeln, so einfach war der: Einmal auf den richtigen Knopf gedrückt, schon öffnet sich die Tür zur zweiten Ebene. Die so rasch erworbene Selbstsicherheit wird schon kurze Zeit später durch ein großes Fragezeichen ersetzt: Was um Himmels willen macht denn das Wägelchen mit den Holzscheiten hier? Und wie soll man damit eine Tür aufbekommen? Hm.. da hängt ja eine Fackel..

Der Schwierigkeitsgrad von 100 Doors steigt schnell. Schon bald sind die Türen nur noch mit viel Geduld und Einfallsreichtum zu öffnen. Das macht aber auch den Reiz des Spiels aus: Irgendwie will man immer weiter. Selbst wenn Sie gerade eine wirklich harte Nuss geknackt haben, wollen Sie sich doch noch an der nächsten Tür versuchen. Bisher sind das zwar keine 100, der Entwickler verspricht der wachsenden Fan-Gemeinde aber Nachschub. Neue Rätsel sind unterwegs.

Fiese Rätsel, die süchtig machen

Schnell denkt man sich bei 100 Doors: Das geht doch gar nicht! Nur um kurz danach festzustellen: Es ging ja doch. Das grafisch minimalistische Rätselspiel entwickelt schnell einen hohen Schwierigkeitsgrad. Support und Lösungen bietet der Entwickler auf seiner Facebook-Seite.

Fazit zum Test der Android-App 100 Doors

100 Doors ist nicht leicht, macht aber viel Spaß und belohnt Einfallsreichtum.

 

Gesamtnote: 1,59        

Funktionalität (45 %): 1,30

Bedienung und Support (40 %): 1,60

Design (15 %): 2,40

Freitag den 03.08.2012 um 13:00 Uhr

von Steffen Zellfelder

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1531205