2249978

Offiziell: AMDs Ryzen-CPUs ab Anfang März verfügbar

01.02.2017 | 12:26 Uhr |

AMD hat offiziell bestätigt, dass die neuen Ryzen-CPUs ab Anfang März ausgeliefert werden. Die Vega-GPUs folgen etwas später.

Nach all den Gerüchten in den vergangenen Wochen und Monaten hat AMD nun bekanntgegeben, dass die neuen Ryzen-CPUs ab Anfang März verfügbar sein werden. Das kündigte AMD-Chefin Lisa Su bei einer Telefonkonferenz zur Bekanntgabe der AMD-Geschäftszahlen im vergangenen Quartal an. Laut Su werde eine Vielzahl von Systemen mit Ryzen-CPUs vom ersten Tag der Verfügbarkeit der neuen Prozessoren zur Auswahl stehen.

Zunächst sollen sogenannte Channel-Vendors und Systemintegratoren die ersten Ryzen-CPUs erhalten, wie unsere Schwesterpublikation PC-WORLD meldet. "Traditionellere Hardware-Hersteller kommen später dran", sagte Su. Das dürfte auch bedeuten, dass Rechner mit Ryzen-CPUs von großen Herstellern wie Dell und HP wohl erst zu einem späteren Zeitpunkt erhältlich sein werden.

Mit Ryzen bläst AMD zum Angriff auf die Core-i5- und Core-i7-Prozessoren des Konkurrenten Intel. In der Vergangenheit hatte AMD bereits angekündigt, dass Ryzen das wichtigste Produkt für Konsumenten sein wird, das das Unternehmen seit über einem Jahrzehnt auf den Markt bringt.

Die AMD-Chefin Lisa Su gab auch einen Blick in die Zukunft, also auf die CPUs, die nach Ryzen folgen könnten. Diese bezeichnete Su als "Zen 2" und "Zen 3". Dabei bestätigte Su auch, dass die Nachfolger mit Berücksichtigung der 7-Nanometer-Technologie entwickelt würden. Intel hatte erst kürzlich erklärt, noch in diesem Jahr die ersten Chips testweise im 7-Nanometer-Verfahren fertigen zu wollen. 

Naples, das zen-basierte Server-Produkt, soll im zweiten Quartal an den Start gehen.

Zeitplan für Vega-GPUs und Raven Ridge

Su kündigte außerdem an, dass AMD die neuen Vega-GPUs ebenfalls ab dem zweiten Quartal ausliefern wolle. Für die zweite Jahreshälfte 2017 sei dann der Start der zen-basierten APUs mit dem Codenamen "Raven Ridge" geplant, die vor allem für den Einsatz in Notebooks, aber auch in einigen Desktop-PCs gedacht sind.

Lesetipp: Alle Infos zu AMD Ryzen

0 Kommentare zu diesem Artikel
2249978