2265143

Ikea Smart Lighting Trådfri Dimmer-Set im Test: Günstiger Philips-Hue-Rivale

06.04.2017 | 16:55 Uhr |

Das Trådfri Dimmer-Set ist der einfache Einstieg in Ikea Smart Lighting. Für rund 25 Euro kann man das Licht seiner Stimmung anpassen und dimmen. Ein Test.

Ikea Smart Lighting heißt die schwedische Antwort auf Philips Hue. Genauso wie Philips bietet Ikea sein dimmbares Lichtsystem mit je nach Stimmung kaltem oder warmem Licht in zwei Varianten an: eine einfache und relativ preiswerte Version ohne Basisstation und eine aufwändigere und kostspieligere Variante mit Gateway, die über das Zigbee-Protokoll kommuniziert. Das Gateway verbinden Sie mit dem WLAN-Router. Es ermöglicht Ihnen, dass Sie die Leuchtmittel per Trådfri-App für iOS und Android steuern. Dieses Kit mit zwei Leuchten, Fernbedienung und Gateway kostet knapp 75 Euro. Das ist deutlich günstiger als das Hue White Ambiance LED-Lampe E27 Starter-Set inklusive Dimmschalter und Bridge für rund 115 Euro auf Amazon.

Der Inhalt des Ikea Smart Lighting TRÅDFRI Dimmer-Sets.
Vergrößern Der Inhalt des Ikea Smart Lighting TRÅDFRI Dimmer-Sets.

Wir hatten die einfache Lösung im Test: Für 24,99 Euro verkauft Ikea das Trådfri Dimmer-Set für Tageslicht mit Weißspektrum grau/weiß. Für 17,99 Euro gibt es das Trådfri Dimmer-Set auch nur mit warmweißem Licht. Jeweils mit E27-Sockel, A+ Energieklasse und je nach Ausführung 12 bis 12,5 Watt. Falls Sie statt eines Dimmers einen Bewegungsmelder verwenden wollen, geht das über diese Lösung für 24,99 Euro.

Verpackung.
Vergrößern Verpackung.

Lieferumfang

Das Trådfri Dimmer-Set besteht aus einer E27-LED-Leuchte, einer Trådfri Fernbedienung und einem magnetischen Wandhalter samt Klebestreifen. Sie können den Wandhalter aber auch anschrauben. Das macht dann Sinn, wenn Sie die Fernbedienung fest anbringen wollen. Soll die Fernbedienung dagegen beweglich bleiben, verzichten Sie auf den Wandhalter. Es liegt außerdem eine gedruckte Bedienanleitung bei.

Wandhalterung mit Klebestreifen.
Vergrößern Wandhalterung mit Klebestreifen.

Einrichtung

Die Inbetriebnahme ist denkbar einfach: Packen Sie die Leuchte und die Fernbedienung aus. Öffnen Sie die Fernbedienung und legen Sie die beiliegende Batterie ein. Schrauben Sie die LED-Leuchte in die gewünschte Lampenfassung. Schalten Sie die Stromversorgung der Lampe ein und lassen Sie diese eingeschaltet. Halten Sie jetzt die Fernbedienung nahe an die Leuchte und drücken Sie den Pairingsknopf auf der Fernbedienung mindestens zehn Sekunden lang. Das war’s, Leuchte und Fernbedienung sind nun gekoppelt. Jetzt bringen Sie den Batterie-Deckel an der Rückseite der Fernbedienung an – fertig.

Fernbedienung
Vergrößern Fernbedienung

Bedienung: Kinderleicht

Über die Fernbedienung schalten Sie die Leuchte jetzt ein und aus. Außerdem regeln Sie über zwei Tasten die Helligkeit und über zwei weitere Tasten das Licht von warm auf kalt und zurück. Somit können Sie beispielsweise zum Lesen eines Buches ein helles Tageslicht einstellen und abends fürs TV einen Rotschimmer angenehm warme Stimmung verbreiten lassen. Im Test klappte das alles auf Anhieb und war auch von Kindern sofort bedienbar. Gut: Der Dimmer spricht sofort an und ändert das Licht mit kaum merkbarer Verzögerung.

Rückseite der Fernbedienung. Hierunter befindet sich die Batterie.
Vergrößern Rückseite der Fernbedienung. Hierunter befindet sich die Batterie.

Die maximale Reichweite der Fernbedienung von zehn Metern wird nur bei direktem Sichtkontakt zwischen Fernbedienung und Leuchte erreicht. Im Standby zieht die Leuchte 0,4 Watt. Sie lässt sich also nicht vollständig abschalten. Maximal aufgedreht zieht die Leuchte 12,6 Watt.

Fazit

Ruckzuck installiert und kinderleichte Bedienung – wer schon immer unterschiedliches Licht passend zur Stimmung genießen wollte, kann das mit dem Trådfri Dimmer-Set sofort umsetzen, ohne dass dafür ein Gateway aufgebaut oder eine App installiert werden muss. Einziger Nachteil ist der ständige Stromverbrauch, weil das Trådfri Dimmer-Set auch ausgeschaltet 0,4 Watt zieht.

Mit kaltem Licht.
Vergrößern Mit kaltem Licht.

Alternative

Philips Hue Wireless Dimming Kits (WDK) ab 39,95 Euro UVP, auf Amazon für knapp über 36 Euro erhältlich. Das Hue WDK enthält eine Leuchte und einen Dimmer. Hierbei fehlt die Hue-Bridge und damit die Schnittstelle zur Smartphone-App sowie die Anbindung an andere Smart-Home-Systeme wie Amazon Echo, Apple Homekit und Bosch Smart Home. Wer aber genauso wie bei Ikea nur per Fernbedienung sein Licht einschalten und dimmen will, ist damit ausreichend bedient.








0 Kommentare zu diesem Artikel

Smart Home - darum geht es.

Smart Home umschreibt einen der vermutlich am stärksten wachsenden Trends der Zukunft: Intelligente Geräte und Haus-Steuerungssysteme, die Ihnen Ihr Leben erleichtern sollen. Denkbar und vielfach bereits erhältlich sind dabei Lösungen wie Einbruchschutz oder Sets zum Stromsparen. Oder Intelligente Systeme zur Hausbelüftung oder Heizungssteuerung. Smart TVs bringen das Internet ins Wohnzimmer und Waschmaschinen lassen sich per App steuern. Über intelligente Stromzähler haben Sie mit einem Blick aufs Smartphone den aktuellen Stromverbrauch im Griff. Sie sehen, die möglichen Anwendungen sind vielfältig. In diesem Themenbereich widmen wir uns dem Thema Smart Home, erklären, wie die Technik funktioniert und wie intelligent vorhandene Lösungen am Markt wirklich sind.

2265143