2266610

Google Autodraw: Mal-Tool mit künstlicher Intelligenz vorgestellt

13.04.2017 | 12:50 Uhr |

Schnell mal ein paar Zeichnungen und Skizzen hin werfen wie die Profis, das geht in gewissen Grenzen mit dem AI-basierten Web-Tool Autodraw von Google.

Die Benutzeroberfläche von Autodraw wirkt für ein Zeichenprogramm selbst im Internet äußerst spärlich. Aber die Power der künstlichen Intelligenz und einiger professioneller Zeichner dahinter kann sich sehen lassen: Aus schlichtem und wenig ansehnlichem Gekrakel macht das Google-Tool ruckzuck brauchbare Grafiken im Stil der ClipArts, die man in vielen Zeichenprogrammen findet. Dazu erscheinen auf der oberen Leiste nach wenigen Strichen Vorschläge, was der Zeichner am Bildschirm (Mac oder iOS – auf dem iPad gelang es uns aber nicht, das Tool zu benutzen) wohl meinen könnte. Ein Klick darauf zeigt das fertige Objekt, ebenso schnell kann man zwischen den verschiedenen Vorschlägen umschalten.

Ob Google das erraten kann?
Vergrößern Ob Google das erraten kann?

So zeichnen wir mit wenigen und kaum gekonnten Strichen über unser Trackpad ein Auto, einen Baum und ein Haus. Die Objekte lassen sich mit Farbe füllen und verschieben sowie skalieren. Text kann man auch hinzufügen. Und wer möchte, darf auch freihändig gezeichnete Objekte addieren.

Das hat uns Google statt unserer Skizze vorgeschlagen.
Vergrößern Das hat uns Google statt unserer Skizze vorgeschlagen.

Die Zeichenobjekte lassen sich leider nicht direkt kopieren und in ein anderes Programm einfügen, unsere diesbezüglichen Versuche scheitern an der offenbar eingebauten Sperre. Dafür lässt sich die fertige Grafik im PNG-Format als Bild herunterladen oder über Twitter, Facebook und Google+ teilen, auch der Link lässt sich kopieren und verschicken.

Zu dem Auto gesellen sich ein Haus und ein Baum.
Vergrößern Zu dem Auto gesellen sich ein Haus und ein Baum.

Das Tool kombiniert laut Google die künstliche Intelligenz von Computern mit Zeichnungen professioneller Künstler. Ein wenig Hintergrund dazu findet sich hier . Wer möchte, kann dort auch eigene Vorschläge von Grafiken einreichen.

Insgesamt wird man durch Autodraw nicht zum Produzenten großartiger Zeichnungen, aber gerade für in dieser Hinsicht weniger talentierte User (wie auch der Verfasser dieser Zeilen) ist das durchaus ein praktisches und zudem kostenloses Angebot, für das man auch keine Registrierung benötigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2266610