2268014

Fritz!OS 6.83 schließt gefährliche Lücke

20.04.2017 | 10:22 Uhr |

In älteren Fritz!OS-Versionen steckt eine gefährliche Sicherheitslücke. Sie sollten unbedingt Fritz!OS 6.83 installieren.

Der Sicherheits-Experte Hanno Heinrichs hatte bereits im März eine gefährliche Sicherheitslücke in den Fritz!OS-Versionen 6.80 und 6.81 für die Fritzbox 7490, Fritzbox 7390 und Fritzbox 7580 entdeckt, wie unsere Kollegen von Heise Security melden. AVM wurde umgehend über die Lücke informiert. Die Analyse ergab, dass AVM die Lücke aufgrund von anderen Codeänderungen quasi "zufällig" bereits mit Fritz!OS 6.83 geschlossen hatte. 

AVM hatte Anfang März mit der Auslieferung von Fritz!OS 6.83 für seine diversen Fritzbox-Modelle begonnen, darunter auch für die von der Lücke betroffenen Fritzbox-Modelle Fritzbox 7490, Fritzbox 7390 und Fritzbox 7580.

Wichtig ist nun: Die Besitzer der besagten Fritzbox-Modelle sollten unbedingt überprüfen, ob sie bereits Fritz!OS 6.83 im Einsatz haben. Sollte noch die alte Version 6.80 oder 6.81 installiert sein, dann wird dringend ein Update auf die neue Version 6.83 empfohlen. Angereifer könnten die Lücke nutzen, um beliebige Befehle auf den Routern auszuführen. Dadurch könnte beispielsweise auch die Kommunikation abgehört werden.

FritzOS checken - hier ist eine alte Version installiert
Vergrößern FritzOS checken - hier ist eine alte Version installiert

AVM äußert sich in einem Statement wie folgt zu der Lücke:

In den Medien wird aktuell über eine mögliche Schwäche in der veralteten FRITZ!OS-Version 6.80/6.81 berichtet. Es ist kein Fall von Missbrauch bekannt. Auch nach intensiven Untersuchungen durch AVM zeigt sich keine Möglichkeit dazu. Die Version 6.80/6.81 war nur kurzfristig im Markt und ist per Auto-Update vollständig durch die Version 6.83 ersetzt worden.

Die einfachste Möglichkeit, um die Fritzbox zu aktualisieren, ist die Nutzung der integrierten Update-Funktion. Nach Eingabe von Fritz.box im Browser (und dem Einloggen) finden Sie die Update-Funktion in „System -> Update -> Neues FRITZ!OS suchen“. Alternativ kann eine neue Version auch manuell über den Reiter "Fritz!OS Datei" installiert werden. Die Firmware-Updates bietet AVM auf dieser Seite zum manuellen Download an.

Video: Fritzbox - So machen Sie ein Firmware-Update
0 Kommentare zu diesem Artikel
2268014