2253339

Biostar stellt passiv gekühltes Mainboard mit AMD-APU vor

16.02.2017 | 15:43 Uhr |

Auf dem Mainboard A68N-5100 von Biostar ist bereits ein Prozessor mit vier Kernen verbaut.

Die Platine im Mini-ITX-Format wird zudem passiv gekühlt und eignet sich damit für ganz unterschiedliche Anwendungsszenarien.Herz des Systems ist die AMD-APU A4-5100 mit vier Kernen und einem Takt von 1,55 GHz. Der Chip basiert auf der veralteten Kabini-Architektur, trotzdem ist eine Radeon-HD-8330-GPU integriert, die ihren Grafikspeicher vom DDR3-RAM des Systems abzweigt. 

Die thermische Verlustleistung des Prozessors liegt bei 15 Watt, entsprechend kommt das System ohne störende Aktiv-Kühler aus. Bildschirme finden via HDMI- und VGA-Ausgang Anschluss. Peripherie lässt sich außerdem über zwei PS/2-Anschlüsse mit dem Mini-Rechner verbinden. 

Schnelle Festplatten und SSDs werden wahlweise über die beiden USB-3.0-Anschlüsse oder intern über die beiden SATA-III-Anschlüsse mit dem System verbunden. Im Handel soll das A68N-5100 von Biostar für ungefähr 70 Euro angeboten werden.

PC clever aufrüsten - so machen Sie es richtig

0 Kommentare zu diesem Artikel
2253339